Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von fiammetta am 26.04.2011, 22:01 Uhrzurück

Neid ist nicht immer an Realismus gebunden

Hi,

ich schildere Dir `mal, wie`s in unserer Anfangszeit bei uns war.

Als ich meinen Gatterich kennenlernte, lief`s geschäftlich bombig. Er wohnt bei seinen Eltern im Haus, weil Mutti das mit ihrer Jammerei so erwirkt hatte. Er war Vatis Depp und Muttis Ersatzmann. Natürlich wurde gemeinsam bei Mutti und Vati gegessen - das wurde auch nicht geändert als ich dazukam. Ich bin quasi ohne Großeltern aufgewachsen und fand das toll. Wollte ich das ausnahmsweise `mal nicht, dann war man beleidigt... Irgendwann brach die Branche dann aber zusammen und wir waren plötzlich froh, dass uns seine Eltern mitessen ließen. Mitessen bedeutete aber nicht opulente Drei-Gänge-Menüs, sondern eine dünne Brotscheibe, etwas Butter und eine Scheibe Wurst oder eine fette Gemüsesoße, in die ein Brötchen eingetunkt wurde. Sehr, sehr einfach, aber wir waren ihnen dankbar darum. Meine Schwägerin im Haus nebenan buk jeden Tag einen Kuchen. Zum einen aus Langeweile, wie sie zugab und dann, um den eigenen Gatterich von ihren aufopferungsvollen Hausweibitum zu überzeugen. Davon bekamen wir auch öfter etwas ab, was uns ebenso freute, denn das mußte sie nicht tun. Hätten wir den Kuchen nicht gegessen, dann hätte sie ihn weggeworfen, weil er am Folgetag ja nicht mehr frisch gewesen wäre. Revanchieren konnte ich mich nicht, a, weil ich keinen Groschen Geld hatte und b, weil mein Kuchen ja eklig war (finden andere zwar nicht, aber so war halt die Begründung). Na gut, dann habe ich mit die Arbeit für ein Produkt, das für mich nicht unverzichtbar ist, eben gespart, x-mal "Danke!" dafür gesagt, den Kuchen in den höchsten Tönen gelobt und gepriesen.

Ich bin erst an die Schränke meiner SE gegangen als wir die Wohnung auflösen mußten. Vorher habe ich keine einzige Tür geöffnet ohne dazu angewiesen gewesen zu sein. Tue ich aber auch bei meiner Mutter nicht, weil sich das nicht gehört. Punkt.

So, Deine SE sehen, dass Deine Schwägerin alleinstehend ist, wollen sie gewissenmaßen unterstützen und freuen sich über deren Anwesenheit beim Essen. Für Dich liegt der Hauptaugenmerk auf Essen = kostet Geld. Für Deine SE liegt der Hauptaugenmerk auf Anwesenheit. Ihr wohnt nebenan und habt Euch selbst miteinander, d.h. da braucht es niemanden mit aller Gewalt. Ihr seid grundsätzlich jederzeit verfügbar, weil Ihr nebenan wohnt - die Schwägerin eben nicht. Wahrscheinlich lassen sie Euch sogar bewußt in Ruhe, damit Ihr Euch von ihnen nicht gestört fühlt.

Meine SM erzwang ihre Anwesenheit mit
Anrufen
Fax-Gebimmel
Rufen im Treppenhaus
Steinchenwerfen ans Fenster
Fäustegewummer an die Tür - genau in dieser Reihenfolge. Wäre Dir als Alternative wahrscheinlich auch nicht recht, gell?

Ich war damals um dieses Almosen in Form von Essbaren, das wir kurze Zeit genossen haben, froh - und habe es über viele Jahre hinweg bitter bezahlt.

Ich kenne Euere Konstellation nicht, aber solches Essen an Liebe festzumachen, halte ich für leicht übertrieben. Meinetwegen könnte die Schwägerin täglich aufmarschieren, ich wäre ihr deswegen schon alleine deswegen nicht neidisch, weil sonst ich die SE an der Backe hängen hätte. Meinen SV mußte ich übrigens noch siezen, da waren wir bereits verheiratet - bis irgendwann meine SM ihn darauf hingewiesen hat und gut war`s.

Zügel Deinen Neid doch, denn es geht NUR um Essen, nicht um x-tausende von Euro, um Schulden, die Ihr zugunsten Deiner Schwägerin machen müßt, darum, ihnen den Hintern zu wischen und den Haushalt zu machen oder darum, dass Euere Kinder ständig als Depperle herabgesetzt würden und nicht einmal an Weihnachten etwas bekämen, während für die anderen das Teuerste gerade gut genug ist oder Du selbst ständig beleidigt, bedroht und beschimpft würdest. DAS wäre übel (und habe ich genau so erlebt) - aber so? Nein, da stimmt einfach die Verhältnismäßigkeit in Deinem Denken nicht und Du vergiftest damit das ganze Familienleben.

Baugründe neben Elternhäuser müssen von den Häuslbauer übrigens zumeist nicht selbst bezahlt werden... Ich wäre dankbar darum gewesen.

LG

Fiammetta

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten