Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von FrauausdemNichts am 01.06.2011, 18:56 Uhrzurück

Re: natürlich ist das Mobbing! und von "gewaltfrei" kann auch keine Rede sein....

Zitat:
"Es ist ein Unterschied, ob ICH (alleine) NUR Fritzchen Müller ignoriere ODER ob eine ganze Klasse EINEN Schüler ignoriert."

Tja, ist es das? Und wenn ja: Warum?

Im Grunde zieht da doch der Kant'sche Imperativ:
ICH kann ja nur Fumi raten, was SIE tun soll. Und ich würde ihr spontan tatsächlich dazu raten, der Kerl zu ignorieren.
Wenn alle Eltern das ihren Kindern raten - und warum sollen die ihren Kindern diesen Rat nicht geben dürfen, wenn ich es darf? - ist es Mobbing.
Wenn ich jetzt aber von Kant ausgehe, dann darf ich das auch meinem Kind nicht raten - eben weil es nicht als Maxime für alle, als allgemeine Handlungsgrundlage, taugt.

Ganz konkret möchte ich von den "Geht gar nicht"-Leuten jetzt mal wissen: Was ratet ihr Fumi? Wie soll sie sich verhalten? Was ist euer Kant-kompatibler Rat an sie?

(Mal davon ausgehend - denn das halte ich für extrem wahrscheinlich - dass es sich sowieso um ein temporäres Problem handelt, weil die Verzögerung der schulischen Maßnahmen einzig den zu Recht hoch liegenden bürokratischen Hürden geschuldet ist.)

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten