Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 19.10.2005, 13:47 Uhrzurück

Re: Na Gott seiDank sind meine Steuerprüfungen

Nein, mit dem Finanzamt hat das gar nichts zu tun. Wenn KUNDEN geprüft werden, kommt die Steuerfahndung persönlich, das zahlt dann aber auch der Staat ;-)

Das "Bundesaufsichtsamt für Finanzen" prüft alle Unternehmen die, mal pauschal gesagt, Gelder von Kunden annehmen, anlegen und verwalten. Also Banken, Versicherungen, aber auch "kleine" Vermögensverwaltungsgesellschaften.

Dabei geht es darum zu prüfen, ob z.B. Kundenaufträge richtig "dokumentiert" werden. Sprich als Beispiel: jede Wertpapierorder, auch wenn sie außerbörslich ausgeführt wird, muß im System erfasst sein. Es muß aber GENAU dokumentiert werden, wie der Kunde wann diesen Auftrag erteilt hat. Ob er dies mit oder ohne Beratung getan hat und ggf. auf entsprechende Risiken hingewiesen wurde. Ich will es mal der einfachheithalber mal so zusammenfassen, daß geprüft wird, ob die Kunden vertrags- und ordnungsgemäß also "seriös" beraten und betreut werden.

Ist ja auch alles, wie gesagt, richtig und wichtig!!! Aber die Rechnung fand ich dann schon happig, insbesondere, weil mit der Prüfung größtenteils "Frischling-Juristen" beschäftigt waren, die die Grundlagen des Wertpapiergeschäftes nicht kannten und sich stundenlang einlesen mußten.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten