Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 06.10.2004, 17:09 Uhrzurück

Moment...

Hi Maya,

hier geht es um verschiedene Dinge. Lies Yvonnes Postings, die bieten jede menge Zündstoff, nicht nur was das Nichtrauchen angeht.
Ich bin Gelegenheitsraucher, in letzter Zeit häufiger Pfeife, mein "Suchtinteresse" an diesem Thema häkt sich daher sehr in grenzen.

Und wer mit solch radikalen Forderungen auf seine Umwelt losgeht, muß auch mit entsprechenden Salven rechnen, da sie ja auch noch beansprucht, als für normal bezeichnet zu werden (für mich ist das in dieser Form einfach nur krankhaft). Leben und leben lassen? Das ist ja wohl bei ihr grade nicht der Fall.
Wenn sie in ihrer Wohnung, wo ihre Kinder und sie selbst tagaus tagein leben, das rauchen grundsätzlich verbietet, so ist das völlig ok. Wäre ich Raucher, hätte ich damit auch kein Problem, wenn ich dann vor diue Türe oder auf den Balkon müßte, keine Frage.
Aber die gefahr, daß ihre Kinder ernsthaft gesundheitliche Schäden davontragen, wenn sie alle paar Wochen mal für ein paar Stunden in einen Raucherhaushalt sich aufhalten... ich bitte Dich, wir wollen doch die kirche mal im Dorf lassen? Oder ist Yvonne jeden TAg von nachmittags bis spätabends auf Partys, wo die luft zigarrenrauchgeschwängert ist? Dann...
... ja, dann wären wir nicht mehr beim Problem Rauchen auf PArtys, sondern ganz woanders.:-)
Soviel zu Yvonne.

Greenpeace hat, mit Verlaub, auch eine ganz andere Zielsetzung. Greenpeace will in erster Linie Öffentlichkeit herstellen. Das läßt sich am besten am Beispiel der Shell-Ölplattform "Brent Spar" im Jahre 1995 belegen.
Damals ging es darum, die Entsorgung von Shell durch einfaches versenken in der Nordsee zu verhindern. Es bestand die wirklich reale Gefahr hinsichtlich einer Meeresverschmutzung. Niemand wußte, was für Öl und wieviel sich noch auf der Plattform befand. Von anderen Schadstoffen ganz abgesehen.
Wenn sich Greenpeace gegen die kilometerlangen Schleppnetze im Pazifik wendet, hat das einen sehr realen Hintergrund in Bezug auf die internationalen Fischbestände bzw. des Beifanges.
Oder wenn atomare Versuche auf einem Atoll gestartet werden, dann ist das auch sehr viel sinnvoller, als solch einen unsinniger Feldzug gegen die Glimmstengel auf Partys zu starten. :-)

Und Du hast recht, keiner wird gezwungen, meine Postings zuz lesen! :-))

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten