Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 17.12.2004, 11:04 Uhrzurück

Mißverständnisse?

Hallo,

hier werden zwei Dinge miteinander verwechselt: Verständnis und Ursachenforschung/Therapie.
Daß für die Opfer zuwenig getan wird, ist m.E. unbestritten, da sind wir unds einig.

Verständnis in Form von Verständnis, das die Tat verharmlost, lehne ich ab.
Etwas völlig anderes ist es aber, sich mit der Erforschung der Hintergründe zu beschäftigen, um an der gesamtsituation etwas zu ändern.
Herrje, wir alle müßten doch größtes Interesse daran haben zu ergründen, wie so eine Persönlichkeitsstruktur entsteht (die ist nicht angeboren), wodurch wird soetwas evtl. ausgelöst, was fördert es etc.pp Nur so haben wir doch überhaupt erst eine Chance, eines Tages vielleicht früher gegenzusteuern, OHNE daß es zu einer solchen Tat kommt.
Mit Verständnis hat dies nichts zu tun. jedenfalls ist das meine Sichtweise.

Solche Täter gehören für mich auf lange Zeit hinter Gitter UND therapiert, möglicherweise auch nach Strafende in anschließende Sicherheitsverwahrung. Nur zur Information: Eine Sicherheitsverwahrung kann auch nachträglich während der Haft von einem Richter noch angeordnet werden. :-)

Und Heike, warum nur bei Pädophilen? Ich denke, das gilt für Sexualdelikte allgemein, oder ist die Vergewaltigung einer 17jährigen oder eines22jährigen (!) nicht so schlimm wie der Mißbrauch einer 8jährigen?
Für mich macht das keinen Unterschied, ich finde alles auf diesem Felde gleich abscheulich.

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten