Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von nane973 am 28.06.2004, 17:19 Uhrzurück

Meine Tochter wurde gebissen, ich bin Hundebesitzerin und habe zwei Kinder ;-)

Hallo,

ich selber habe die Erfahrung mit einem bissigen Hund machen dürfen. Bzw. meine Tochter. Sie war gerade zwei Jahre alt, und wir waren bei meiner Schwester zu Besuch, die selber eine großen Hütehund hat. Meine Schwester samt Familie haben sich sozusagen ein Haus inkl. Garten mit einem befreundetet Pärchen geteilt. Diese hatten einen Mischlings Schäferhund, alles mögliche drin. wobei der Schäferhund eigentlich nur namentl. bekannt war, aber größe und Aussehen überhaupt nicht...eher mittelgroß...
Naja, das Pärchen hatte selber drei Kinder. An unserem ersten Abend saßen wir alle gemeinsam draußen. Man hat mir im nachhinein erzählt, das der Hund an diesem Abend bereits unsere Tochter angeknurrt hatte. Ohne ersichtlichen Grund, da sie ihn nicht angefaßt hat. Unsere Tochter war die jüngste der anwesenden Kinder (insg. 8). Bonnie wurde dann ins Haus gebracht.
Am nächsten Tag waren alle Kinder im Garten. Mein damaliger Mann stand mit meinem Schwager in der 1. Etage auf einem Vorbau, da dort eine Veranda gebaut werden sollte. Ich saß mit meiner Schwester im Haus. Plötzlich ein Aufschrei Seitens meines Mannes, der an mir vorbei durchs Fenster ins Haus hechtete und was von "Bonnie, Saskia, gebissen" faselte. Ich an Ihm vorbei gerast nach unten in den Garten, da hatte der Besitzer gerade den Hund von meiner auf den Boden liegenden Tochter gezerrt, und nahm Saskia auf den Arm, die nur am kreischen war...blutüberströmt...
Gott sei Dank hat mein Schwager gleich den Rettungswagen geordert, dessen Station nur 500 Meter von der Wohnung entfernt war. Ich konnte nicht mehr klar denken.. Meine Schwester und Schwager haben sich um meinen Sohn gekümmert, und ich bin mit dem Rettungswagen mit meiner Tocher ins KH. Dort wurden die Bißwunden im Gesicht verarztet. Mehre Stiche genäht, mit einer girrenden Tochter auf dem Bauch geschnallt. Meine Schwester und Schwager standen vor der Tür. Sie und andere KH Besucher hatten die Tränen in den Augen, da Saskia bis zum Eingang zu hören war. Und der war weit weg...
Ich kann nur "Gott sei Dank " sagen, das Saskia jetzt aussieht wie sie aussieht. außer ein paar kleinerer Narben sieht man nichts mehr.
Bonnie hatte das erstemal nicht doll zugepackt. Beim zweitenmal ist sie am Schädel abgerutscht. Saskia hatte unter anderem eine 5 cm. tiefe Wunde im Mundwinkel. Die zerstörten Nerven ließen fast drei Jahre den Mundwinkel ein wenig herunterhängen. Inzwischen haben aber andere Muskeln und Nerven das aufgefangen. Sie lächelt jetzt also symetrisch.

Bonnie durfte weiterleben. Obwohl herauskam, das sie bereits meinen Neffen ins Gesicht gebissen hatte. Man gab meinem Neffen die Schuld. Und er hatte nur ein blaues Auge. Bei diesem Unfall waren aber Zeugen dabei.
Bonnie wurde von der jüngsten Tochter (6j) trotz Verbotes aus dem Haus gelassen. Bonnie ging auf Saskia zu, schnüffelte, Saskia legte die hand auf den Kopf von ihr, und Bonnie ging weiter, und wirklich aus heiterem Himmel fletscht Bonnie die Zähne und greift an. Es kam kein vorheriges Knurren. Selbst der Besitzer sagte dies. Tja, eine Tierärztin meinte aber, das mit psychologischer Hilfe(für den Hund) Bonnie nicht wieder beißen würde. Aber bitte nur noch Besitzer ohne Kinder !!!

Inzwischen kann ich die Sache gelassener Betrachten. Damals hätte ich am liebsten kalten Prozess gemacht..

Als Saskia mit mir aus dem krankenhaus nach Hause zu meiner Schwester kam, war das erste, das erstmal ausgiebig mit dem Hund meiner Schwester gespielt wurde!!!
Die einzige Phobie die sie teilweise noch immer hat, sind Ärzte in weißen Kitteln...
Gott sei Dank ist mein Cousin unser KiArzt. Der hat dann keinen an ;-)


Im nachhinein bin ich mir ziemlich sicher, das Bonnie durch den Halter dazu "getrieben" wurde. Nicht in böser Absicht, aber für den Hund war glaub ich gar kein anderes Verhalten möglich. Aber das würde den schon gesprengten Rahmen noch mehr sprengen :-))

LG

Marlene

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten