Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Nicole-Mami am 26.01.2006, 22:53 Uhrzurück

Mehrsprachige Erziehung

Ich muss hier noch einmal Ralph zur Seite springen.
Ich selbst habe zwar keine Kinder mehrsprachig erzogen (obowhl ich das prinzipiell toll finde), aber ich habe im Bekanntenkreis diverse Beispiele:

Ehemaliger Arbeitskollege (er Franzose, sie Deutsche):
Beide Kinder sprechen beide Sprachen fließend, zu Hause spricht die gesamte Familie französisch, weil ansonsten fast ausschließlich deutsche Kontakte bestehen und die Kinder so perfekt beides lernen.
Sozialer Hintergrund: Beide Elternteile berufstätig und voll im gesellschaftlichen Leben integriert. Modell funktioniert.

Ehemalige Arbeitskollegin (Er Spanier, sie Deutsche):
Beide Kinder sprechen beide Sprachen fließend, Eltern reden in der jeweiligen Muttersprache mit den Kindern und Spanisch untereinander (wegen mangelndem Lernwillen von ihm)
Sozialer Hintergrun: Beide berufstätig und voll im gesellschaftlichen Leben integriert. Modell funktioniert.

KiGa-Kind von meinem Sohn (beide haben in Kanada gelebt, sie spricht deutsch, er französisch):
Kind spricht beide Sprachen, mit dem Vater französich, aber sobald deutsche Eltern oder Kinder dastehen, für die das Gespräch relevant ist, sprechen alle deutsch. Er berufstätig, sie gerade wieder mit Baby zu Hause, beide voll ins gesellschaftliche Leben integriert. Modell funktioniert.

Tochter meines Mannes:
Geht zur Schule in einem Wohnbezirk mit extrem hohem Ausländeranteil. Hat die 7. Klasse Oberschule besucht, 31 Kinder, davon 29 nicht deutsch. Eltern hauptsächlich nicht berufstätig und - ins deutsche Gesellschaftsleben - in keinster Weise integriert.
Jetzt haben die Schüler die 10. Klasse abgeschlossen, mehr als die Hälfte der Schüler hat gar keinen Schulabschluß erlangen können, ein Großteil gerade mal den Hauptschulabschluß, einige wenige die Realschule und 2 dürfen weitermachen bis zum Abitur - ich muss wohl nicht erwähnen, wer diese 2 sind.
Modell hat nicht funktioniert!
So ganz nebenbei: Auf dem gesellschaftlichen Ereignis "Abschlußfeier" hat man außer den Lehrern, den Schülern und den Eltern der deutschen Kinder auch niemanden finden können...

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten