Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von gummibärle am 18.06.2011, 19:37 Uhrzurück

Re: Medizinische Nomenklatur erlernen - aber wie?

Hallo!

Ich glaube nicht, dass du als Sekretärin die Zusammenhänge kennen musst?! Wenn du auf einer Station arbeitest, müssen die Ärtze dir genau anordnen was sie wollen (z.B. Röntgen Abdomen wegen Verdacht auf Ileus...) Das gibst du einfach in den PC so ein.
Wenn du im Schreibbüro arbeitest musst du einfach das schreiben was die Ärzte diktiert haben.

Die Wörter an sich sind natürlich schon extrem wichtig, gerade wenn der Arzt eine Sauklaue hat oder nuschelt

Pschyrembel ist natürlich ohne Frage das umfassenste Buch- ich persönlich kann damit aber nicht arbeiten. Der steht bei mir nur zur Zierde... Ich arbeite mit dem "Grundwortschatz für Pflegeberufe" Da sind aber lang nicht alle Wörter dabei, aber es ist handlich und kompakt.

Und wie bei allem: Übung macht den Meister. Die meisten Diagnosen wiederholen sich ja eh immer wieder und somit auch die Fremdwörter.. Irgendwann kann man es auswendig.

Viel Erfolg.

LG

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten