Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 09.07.2004, 12:55 Uhrzurück

Max, halte den Ball flach! :-)

Hi Max,

nur mal so nebenbei: Beamte dürfen per gesetz nicht streiken, und meine 38,5-Tage-Woche habe ich bezahlt, bezahle sie bisheute. Ich habe nämlich als beamter Nullrunden geschoben bzw. auf große Teile des Gehaltszuwachses im gegensatz zu den Angestellten des öffentlichen Dienstes VERZICHTET!

Das wirkt sich bis heute aus, da ja die bezüge prozentual wachsen, nicht absolut. Durch meinen verzicht werde ich bis heute bestraft. Wen wundert es also, wenn ich die CDU in HH, die meine Arbeitszeit per Dekret ab 01.08.2002 auf 40 Stunden ausweitete, OHNE mir dann ab sofort auch meine Mehrbezahlung wiederzugeben, wenn ich diese PArtei der offenen Straßenräuberei bezichtige?

Ich kann dieses Gesülze nämlich langsam nicht mehr hören! Auch für mich als beamter wird alles teurer, die Monatskarten für mich und meine Kinder, die Lebensmittelpreise... seit der Euro da ist mehr als sonst. Oder meinst Du, nur weil ich Beamter bion, erhalte ich Sonderrabatte an der Supermarktkasse???

Achja, übrigens, allein durch diese Arbeitszeiterhöhung haben mich meine Kinder fast 14 Tage im Jahr weniger zuhause gesehen, rechnerisch! Tolle Familienpolitik, was? Also, was soll diese gegenseitige Ausspielung Beamte - Angestellte? Erst wird durch Tarifverhandlungen bei den Angestellten gekürzt, dann wird es im Zuge der Gleichberechtigung bei den Beamten genommen. Läßt sich was per Dekret durchsetzen, beginnt man halt bei den Beamten, um es dann via Tarifverhandlungen bei den Angestellten durchzusetzen. So herum wird ein Schuh draus!!

Schönen Tag noch! :-)
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten