Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Elisabeth mit Fumi & Temi am 20.01.2006, 10:54 Uhrzurück

Markenware

Da fällt mir noch was ein: Was ist eigentlich Markenware???

Ich war bisher immer davon ausgegangen, daß "Markenware" Sachen sind, die von bekannten, großen Firmen hergestellt werden und in "unabhängigen" Läden verkauft werden. Also zum Beispiel "Ariel" im Gegensatz zu "Minel" oder was der anderen Eigenkreationen der Discounter mehr sind.

Vor Eeeeewigkeiten machte Deichmann Werbung mit dem Spruch "Markenware so günstig" und nannte dirverse Marken, die mir nichts, aber auch gar nichts sagten. Irgendwann stellte sich heraus, daß das Eigenmarken von Deichmann waren. Also nicht das, was ich unter "Markenware" verstand (ganz abgesehen davon, daß dann der Spruch "Markenware so günstig" m.E. ins Leere lief, weil ich genau diese "Marke" ja nirgendwo anders bekomme, insofern sie auch nirgendwo nicht-günstig zu haben gewesen wäre - wenn jemand versteht was ich meine).

Wenn ich jetzt bei ebay sehe, daß "TCM" (Tchibo), "LOGG" (H&M) oder sogar die Eigenmarke von ALDI als "Markenware" angeboten werden, wundere ich mich doch. Verschwimmen die Marken? Was ist eine "Marke", was ist "Markenware". Nur Ware, in denen ein Name drinsteht?

Und das kommt auch bei der Foxmarkt-Werbung. Die verkaufen "Markenware". Ich gehe mal davon aus, daß es sich um Eigenmarken handelt. Wieso geht irgendjemand dann davon aus, daß "Markenware" ein Qualitätsmerkmal ist? Ich kann doch offensichtlich auch eine Marke "Schniffischneuf" erfinden, unter dem Namen billigste Polyesterklamotten anbieten, und mich dann auf "Markenware" berufen?

Wahrscheinlich versteht keiner, was mir da so durch den Kopf geht. Ich verstehe es halt einfach nicht. Aber vielleicht bin ich dafür inzwischen einfach zu alt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten