Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77 am 15.10.2003, 13:40 Uhrzurück

Mal weg vom Zölibat und hin zur Sexualmoral in Sachen Homosexualität der kath. Ki.

Es ist jetzt schon ein paar Wochen her, da hat einer der päpstlichen Berater (ich weiß nicht mehr welcher, aber ich meine sogar es sei ein Deutscher gewesen, kann mich aber auch irren) in einer ihrer Veröffentlichungen die offizielle Stellungsnahme des Vatikans zur Homo-Ehe, Adoption durch Homosexuelle u.ä. kundgetan. Darin hieß es u.a. das die Ehe Homosexueller nicht legitim sei und Staaten die diese unterstützen dies sofort unterlassen sollen, das Homosexualität, sinngemäß, als "Fehlleitung des Gehirns" anzusehen sei und jetzt kommt's denn das war für mich der Oberhammer, daß die Adoption von Kindern durch Homosexuelle einer Vergewaltigung gleich käme! Als sie davon abends in der Tagesschau berichteten war ich mir sicher, daß ein Schrei der Empörung durch unsere westliche Welt gehen werde. Doch: weit gefehlt. Kleinere Artikel in den Zeitungen der nächsten Tagen, hier und da kleine, unbeachtete Proteste der Schwulen und Lesben. Ein Umfrage im Verwandten- und Bekanntenkreis hat ergeben, daß die kath. Kirche leider mit ihrer Meinung erschreckend nah am "Volksmund" ist.

Da muß ich Euch doch gestehen: da setze ich mich doch lieber dafür ein, das Homosexuelle ihre Beziehung vor dem STAAT (und da hat die Kirche wegen Trennung Kirche-Staat sowieso nix zu kamellen) legitimieren dürfen UND elternlosen Kindern die Liebe und Fürsorge geben dürfen, die ihnen versagt geblieben ist, als dafür, daß Priester, die sich FREIWILLIG für das Zölibat entschieden haben, endlich aus ihrer "Haushälterin" ihre Ehefrau machen dürfen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten