Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von wassermann63 am 10.01.2006, 12:57 Uhrzurück

Re: Mal eine Frage wegen Bio!

Hallole,

also: Essensachen kunterbunt gemischt, aber möglichst bio und zumindest auf Inhaltsstoffe kontrolliert (also Wurst ohne Nitrite, Käse ohne Nitrate, keine gehärteten Fette (!), keine Phospate (also keine 450er Nummern), möglichst selten Glutamat, ...)

Putzmittel: würde gern Frosch-Zoich koofen, aber Göga motzt prinzipiell rum, was meine Putzergebnisse anbelangt. Und er schiebt's auf die Putzmittel *räusper*, öhm. Deshalb werde ich jetzt angehalten, Pril, Calgonit und Piesel zu kaufen :-( (erstmal schw...teuer und voll mit aggressiven Zusatzstoffen).
In Wirklichkeit müsste ich eigentlich nur mehr "Ellbogenöl" investieren, das heißt, mehr von Hand schrubben.

Na ja, kommt Zeit, kommt gesteigerte Schrubbaktivität..

Klamottenmäßig bin ich noch voll konsumterrorbeeinflusst unterwegs und kaufe zugegebenermaßen ohne Skrupel und oftmals Schrott ;-(((

Aaaaber, das wird sich ändern und zwar gewaltig, so nach dem Motto: Mehr Qualität, weniger Menge und dann schaue ich auch auf das Herstellungsland, wo möglich bzw. auf das textile Vertrauen.

Bei mir ist es so, dass ich mir vieler schädlicher Dinge sehr bewusst bin, sie aber dennoch in Kauf nehme, allerdings in kontrollierten Maßen.

Ich denke immer, der möglichst wenig schädliche Mix machts.

Denn ganz ausschließlich auf der Ökoschiene fahren, also in allen Lebensbereichen, ist heute noch praktisch unbezahlbar (wir bauen gerade und ich schaue auf emissionsfreie Farben, usw. Da schlackert man mit den Ohren. Aber in dieser HInsicht kenne ich keine Kompromisse, vor allem im Kinderzimmer.)

LG
JAcky

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten