Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leolu am 12.05.2005, 17:55 Uhrzurück

Leider ist es bei manchen stämmen so üblich

Hallo!
es ist zwar schon Jahre her, aber ich habe mal eine Reprotage gesehen, wo erklärt wurde, daß es Volksstämme gibt, wo es üblich ist, daß die babys im Wald ausgesetzt werden und mit Laub bedeckt werden. Nur die Babys, die nach einer gewissen Zeit (ich weiß nicht mehr wie lange) noch leben und es geschafft haben sich rauszustrampeln, dürfen weiterleben und werden wieder ins Dorf geholt. Vielleicht war das ja hier der Fall. Grausam solch ein Ritual, aber vielleicht in manchem Stämmen irgendwie notwendig, nach dem Motto: Nur die Stärksten überleben, sonst müßten wir alle Hungern!!! Gerade in solchen Gebieten sollten die fortschrittlichen Länder wirklichHilfe leisten, damit so etwas nicht mehr vorkommt.
Es ist auf jeden Fall, daß dem baby dieses Schicksal erspart blieb, und der Hund hat sich auch eine bessere Zukunft verdient. Hm, wo war das eigentlich, daß es da überhaupt Hunde gibt, die im Wald rumlaufen?
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten