Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Linda in USA am 05.02.2003, 18:01 Uhrzurück

Re: Krieg im Forum

Ich verstehe nicht was Du meinst. Was sage ich denn, dass ich die USA absolut "verherrliche und vergoettere"? Ich widerspreche nur VOrurteilen, die in Deutschland ueber die USA kursieren, und die ich selbst uebrigens auch hatte, bevor ich in die USA ausgewandert bin. Allerdings hab ich jetzt ein anderes, realistischeres Bild von den USA, nach fast 11 Jahren hier, und es nervt mich einfach, wenn man mir erzaehlen will, was denn hier "wirklich" laeuft. Dass es in den USA auch Probleme gibt, bestreite ich nicht, ganz im Gegenteil. Aber wenn mal eine Horrorstory ueber die USA bei euch im Fernsehen oder sonstwo erscheint (der Junge, der seiner kleinen Schwester beim pinkeln half, z.B>), denkt ihr anscheinenend, dass das hier gang und gaebe ist, oder was. Diese Story z.B. wurde bei uns auch in den Medien durch den Kakao gezogen. Das nur mal als ein Beispiel.

Was sag ich denn ueber Deutschland, dass ich angeblich als "den letzten Dreck" sehe? Ich gehe fast jaehrlich nach Deutschland, meine Familie und Freunde zu besuchen. Ich geniesse es total, mal wieder schoene alte Gebaeude zu sehen, in der Fussgaengerzone zu bummeln, etc. Mir gefaellts in Deutschland, aber meine neue Heimat ist die USA - da wohne ich permanent. Was mir an Deutschland nicht gefaellt, besonders momentan, ist die negative Stimmung gegen die USA. Vielleicht faellt das euch gar nicht auf, aber mir schon. Oder immer diese Bemerkungen, dass die Amis ja eh alle doof waeren, keine Kultur haben, etc. Das regt mich auf, weil ich diese Erfahrungen nach 11 Jahren Aufenthalt in den USA nun ueberhaupt nicht teilen kann. Dann werden einige meiner Bekannten in Deutschland fast beleidigt, dass es mir in den USA mittlerweile besser als in Deutschland gefaellt. Man will nur Horrorstories aus den USA hoeren, dass ueberwiegend positive interessiert anscheinend niemanden. Das hier auch nicht alles perfekt ist, wie gesagt, ist klar, aber wenn ich auf all die Horrorstories ueber die USA gehoert haette, die mir damals jeder ungefragt erzaehlte, bevor ich meinen Mann geheiratet hab, waere ich wahrscheinlich nicht ausgewandert. Hat sich alles als unwahr entpupt, deshalb bin ich sehr kritisch gegenueber "Wissen" ueber die USA, dass in Deutschland verbreitet wird. Bin sozusagen ein gebranntes Kind.

Uebrigens hab ich mich auch schon mit Leuten hier in den USA angelegt, die Mist ueber Deutschland erzaehlen - also erzaehl mir bitte nicht, dass ich Deutschland als den letzten Dreck behandel.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten