Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Elisabeth mit Fumi & Temi am 20.06.2005, 12:21 Uhrzurück

Re: Krankheitstage sollen Urlaubsanspruch verkürzen

Unser OFK (Oberer Führungskreis) hat gerade auf 5 Urlaubstage pro Jahr und pro Person verzichtet. Wir haben herzlich gelacht. Ein Großteil des OFK sitzt sowieso immer mit Laptop am Pool oder fährt gar nicht erst weg, die verzichten auf Nichts. Daß die Urlaub haben erkennt man meistens daran, daß sie keine Krawatte tragen im Büro ;-).

Was ich allerdings auch streckenweise befremdlich finde sind die Leute, die zuerst 9 Monate krank sind und dann noch den Jahresurlaub der letzten 2 Jahre, wo sie keinen Urlaub nehmen konnten, antreten. M.E. sollte Urlaub dann irgendwann verfallen. Urlaub dient der Erholung von der Arbeit. Wenn man nicht gearbeitet hat - wovon soll man sich dann erholen? Aber jeden Schnupfen gleich anrechnen - nee, das ist Korinthenkackerei und bringt sicher nichts.

Wenn ich jedoch eine Arbeitsplatzgarantie für - sagen wir mal - 2 Jahre bekäme, würde ich liebend gerne auch den einen oder anderen Urlaubstag verzichten. Das wäre mir fast noch lieber als die Arbeitszeitverlängerung, die unsere Geschäftsleitung auch derzeit mit der Gewerkschaft verhandelt. Auch wenn es mich sowieso nichts mehr angeht, weil mein Ersatz-Inder ja schon angelernt wird.....

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten