Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 06.10.2004, 10:38 Uhrzurück

Re: Können, wollen, müssen

Liebe Elisabeth,

vermutlich war ich bei meinen Überlegungen auch von einer anderen Statistik beeinflußt, und zwar der, die behauptet, daß Kinder arm machen, weil mehr Kinder als Rentner (oder andere Bevölkerungsgruppen) von Sozialhilfe leben. Ganz absolut gesehen stimmt es, daß mehr Kinder arm SIND als andere Bevölkerungsgruppen. Doch dieser Kausalnexus, daß es die Kinder sind, die die Familien erst arm "gemacht" haben, gegen den möchte ich schon Einspruch erheben. Denn die "Hemmschwelle" ein Kind zu bekommen, bzw. sehr früh schon ein Kind zu bekommen ist in Familien mit kurzen Ausbildungswegen (oder sogar ohne Ausbildung) sehr viel höher. Zum einen, weil man früher "fertig" mit einem Entwicklungsschritt ist und dann etwas neues kommen kann, zum anderen häufig aber auch weil viele Frauen ihre berufliche Situation nicht ausfüllt, sie ganz glücklich über eine Babypause sind, diese gern verlängern und sich der berufliche Wiedereinstieg zunächst einmal auch nicht so richtig lohnt. Das führt zu einer "statistischen Häufung" von Kindern in Familien mit relativ niedrigem Einkommen, das heißt aber nicht zwingend, daß die Kinder der "Grund" für dieses niedrige Einkommen sind.
Darauf wollte ich bloß hinweisen - hab mich aber wohl etwas ungeschikt ausgedrückt.

Liebe Grüße, marit

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten