Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Schwoba-Papa am 18.08.2005, 11:37 Uhrzurück

Kirchhof will Steuerrecht drastisch vereinfachen

(Paul Kirchhof, zuständig für Finanzen im CDU-Kompetenzteam)

Die Union will nach Angaben ihres Finanzexperten Paul Kirchhof (parteilos) im Fall eines Regierungswechsels bereits 2007 eine drastische Vereinfachung des Steuerrechtes umsetzen. "Entscheidend ist, dass am 1. Januar 2007 diese Reform im Bundesgesetzblatt steht", sagte Kirchhof der "Bild"-Zeitung.

Deutschland muss Vorbild für ganz Europa sein "Dann braucht der Arbeitnehmer nicht mehr zwölf Samstage pro Jahr für seine Steuererklärung, sondern nur noch zehn Minuten." Der ehemalige Verfassungsrichter kündigte außerdem eine baldige Rückkehr zur Einhaltung der EU-Stabilitätskriterien an. "Deutschland muss hier sehr schnell wieder eine Vorbildfunktion für ganz Europa erfüllen."

Vordruck oder Computerchip vom Finanzamt

Praktisch sehe die Steuererklärung der Zukunft so aus, dass das Finanzamt den Arbeitnehmern einen Vordruck oder Computerchip zuschicke, sagte Kirchhof. Der Steuerzahler prüfe dann die darin enthaltenen Angaben, ob er zum Beispiel noch ein Kind bekommen oder den Arbeitgeber gewechselt hat. Er nehme die entsprechenden Änderungen vor und schicke das Dokument zurück. Der Arbeitgeber gebe dann die Lohnsumme dazu, und der Computer erledige den Rest.

****************************************

Welch Visionär ! :-)

Warum wird der nicht Chef der Agentur für Arbeit in Nürnberg, dann würde er die Arbeitslosen auch abschaffen, er würde einfach jedem Arbeitslosen Arbeit geben und schon wäre das Problem gelöst ! Ganz einfach !

***Ironie off***

Grüßle

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten