Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Christine70 am 26.04.2011, 12:04 Uhrzurück

Re: Kindstaufe...was dann

zitat:
meine beiden sind nicht getauft, sollten sie irgendwann mal religiösen glauben entwickeln, können sie das immer noch selbst entscheiden.


Aber wie sollen sie sich für etwas entscheiden, was sie gar nicht kennengelernt haben?

nicht falsch verstehen, ich kann dein argument schon verstehen, irgendwie... aber es ist doch so, daß kinder, die nicht getauft werden, eher selten zur Erwachsenentaufe gehen.

kinder, die getauft sind, lernen ihren glauben kennen. entweder sie akzeptieren es, oder sie suchen sich später was anderes oder treten aus der kirche aus. ich kenn hier einen fall, familie sehr katholisch, gehen regelmässig in die kirche, sohn ist mit 18 zum jüdischen glauben gewechselt. wieso auch nicht? wenn ihn dieser glaube eher entspricht, soll er es tun. er hat 18 jahre lang die katholische kirche "genießen" dürfen und es war nicht seine kirche. in dem fall kann man sagen: er hatte genug zeit zu überlegen und zu testen.

aber wenn kinder gar nicht erst getauft werden, lernen sie dies nie kennen. wie sollen sie sich dann mal entscheiden? wahrscheinlich gar nicht. was aber für mich personlich auch kein problem darstellt. muss jeder selber wissen.nur hier bei uns hat man gewisse probleme, wenn man ungetauft ist. ob ich das nun gut finde, steht auf einem anderen blatt papier.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten