Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Steffi528 am 19.07.2004, 19:29 Uhrzurück

Re: Kerry for President, that's all I gotta say

Hallo

Kerry for President, keine schlechte Idee, besser als der jetzige Präsident alle Male.

Aber auch ich glaube nicht, das Kerry gewinnt.
Warum?
Wenn eine Regierung die Wahl verlegen möchte (das geisterte vor ein paar Wochen durch unsere Presse), wenn die "Terrorgefahr" bestehen bleibt, dann ist doch schon alles verloren.
Notfalls wird die Bushregierung die Terrorgefahr künstlich aufbauschen, bis die Umfrageergebnisse wieder stimmen. Wer weiß, was Kerry da für einen "dunklen" Fleck auf seiner Personalakte hat. Da kommt bestimmt noch etwas hinzu.
Was ist mit Amerika los?
Die Frage stelle ich mir schon eine ganze Weile.
Wissen überhaupt die Amerikaner, was mit ihnen passiert?
Sie verlieren immer stärker ihre Rechte als Menschen, die in einer Demokratie leben.
Sie lassen sich wie in einem Sience Fiction-Roman an der Nase herum führen.
Ihre Alliens sitzen im Weißen Haus.
Kerry ist nur nicht Bruce Willis (sorry, weiß gerade nicht, wie er richtig geschrieben wird, der die Welt retten kann.
Es geht um Macht und Geld, es geht schon lange nicht mehr um das Volk.
Es wäre mir ziemlich egal, was in der Bananenrebublik USA passiert, wenn wir nicht so sehr an Amerika gebunden wären.
Kerry wird es nicht schaffen und das finde ich sehr traurig.
So müssen wir noch weiter mit dem Bush-Clan leben, der die Moslems immer mehr zur Weißglut treibt, der den nahen Osten destablisiert, somit Fundamentalismus und Radikamismus hervor ruft, nicht nur bei den Moslems, auch bei den Christen.
Es sind die Leute, die dafür sorgen, das der Öl-Preis sich nicht erhohlen kann, damit Europa klein bleibt und bei der Stange hält.
Wieso bitte schön braucht Ami-Land plötzlich so viel Öl mehr, als in den Jahren zuvor? Gerade dann, wenn sich das alte Europa berappeln möchte?
Weil sonst die Wirtschaft und somit das Gefüge rüberschwenken würde.
Plötzlich würde es uns in Europa wieder besser gehen und das amerikanische Volk von seinem Allienalbtraum aufwachen.

Wie kann man bitte schön so seinen Staatshaushalt verschulden?
Für was?
Für seine eigenen Mannen, nicht für das Volk.
Und Kerry? Wie soll er in so kurzer Zeit (wenn überhaupt, übersteht er höchstens eine wahlperiode) alles wieder richten?
Ich kann mich auch schneller verschulden, als ich die Schulden abbauen kann. Das sieht man auch an Deutschland.
Und wer kommt dann? Der Chef von Florida, damit es in der Familie bleibt?

Nur wenn ein wunder geschieht, dann schafft es Kerry. God bless america und rette es vor dem Bösen.

Steffi

P.S. Claudia, ist Dein Status gesichert in Amerika?
Pass auf, sonst schmeißen sie dich noch wegen Unliebsamkeit und freier Meinung raus.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten