Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ameise am 12.06.2011, 21:50 Uhrzurück

Re: Kennt sich jemand mit Rechtsfragen aus? (Speziell Verkaufsrecht)

Hi,

ich bin kein Jurist, aber meines Wissens bist Du an die Laufzeit des Maklervertrages gebunden. Ich nehme an, dass Ihr keine Kündigungsklausel im Vertrag aufgenommen habt.

Ich finde es persönlich auch gar nicht tragisch. Ihr habt den Preis über den Makler erhöht. Findet sich bis September ein Käufer, der den höheren Preis und die Maklerprovision zahlt, ist doch alles prima. Und wenn die anderen das Haus wirklich haben wollen, dann wollen die es vielleicht auch noch im September.

Würdest Du jetzt einen Vorvertrag machen, dann gibst eigentlich nur Du ein Zugeständnis und nicht der Käufer, denn durch einen Vorvertrag ist der Käufer nicht daran gebunden, das Haus wirklich zu kaufen. Aber Du bist daran gebunden, es in der zwischenzeit nicht an andere zu verkaufen. Der Käufer kann bis zum Zeitpunkt der Unterschrift noch immer den Kauf abbrechen! Also warum solltest Du Dich als Verkäufer zum einen an einen Käufer binden, der nur den niedrigeren Preis zahlen will?

Wenns blöd läuft könnte dann meines Wissens der Makler noch die Provision bei Dir einklagen. Dann hättest Du doppelten Verlust.

Also: Zeit abwarten, keinesfalls einen Vorvertrag während der Laufzeit machen!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten