Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von cat-cookie am 10.02.2006, 19:24 Uhrzurück

Kann man Gott überhaupt beschmutzen?

Ich bin sicher: Je mehr Perspektiven ein Mensch hat, desto weniger leicht ist er zu mobilisieren für Wutentladungsaktionen.

Gott, wie wir ihn auch nennen mögen in der jeweiligen Religion, braucht sicher keinen Schutz und keine Verteidigung durch seine Gläubigen.

Verletzt sind wir doch alle mal, oft auch schlimm. Wichtig ist, wie wir damit umgehen.

Ich hab die Karikaturen nicht gesehen, aber sicherlich war es für die Gläubigen schlimm und verletzend.

Aber wer geht dann auf die Straße, zündet an, schafft Tumulte, bei denen Menschen getötet werden, setzt Kopfgeld aus?

Ich kann mir nur denken, dass diesen Leuten eben sonst nichts so wichtig ist im Leben wie die Verteidigung eines Gottes, der die Verteidigung gar nicht braucht weil er eben Gott ist und als solcher über den Dingen steht.


Aber, würde es nicht helfen, wenn diese Gläubige auch Perspektiven und Chancen abseits der Gotteshäuser sehen könnten? Eine Zukunft ohne Krieg für ihre Kinder, in der auch wieder das Leben Platz hat. Würden sie sich dann nicht vielleicht gelassen zurücklehnen und über die ahnungslosen Gottesverspotter fast mitleidig den Kopf schütteln?

LG Catherina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten