Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 30.09.2005, 17:35 Uhrzurück

Re: Jugendliche Kiffer und Alkis werden immer jünger

Habe neulich (mein Gott ist auch schon wieder 1/2 Jahr her) einen Artikel gelesen, dass das Durchschnittseinstiegsalter ( in Großstädten)beim Rauchen bei knapp 11 Jahren liegt, für Alkohol bei 14 Jahren und bei THC haltigen Glimmstengeln bei 16 Jahren liegt. Schimpft mich prüde , aber da könnte ich ausrasten. Wieviele Kinder machen da einfach nur aus Jux das erste Mal mit und bleiben dabei hängen. Ich halte Drogen - in jedweder Form- für indiskutabel. Vor meiner Nase bräuchte sich keiner ein Tütchen drehen oder ein Pfeifchen stopfen, da würde ich auf die Barikaden gehen, egal wieviel Ex-Kiffer und Gelegenheitskiffer hier im Forum sind. Das gleich halte ich von der Droge Alkohol, da weiß ich wovon ich spreche, war selber vor ettlichen Jahren in einem ziemlich schlimmen Fahrwasser.Der Umtrieb der an unseren Schulen zur Zeit vorherrscht und den Kindern diese Drogen nahebringt macht mich rasend. Was ich allerdings noch verwerflicher finde ist der lasche Umgang mit Alkohol ( sie sog. Alkopops, jetzt mit Bier oder Wein.), das ist an Perversion nicht mehr zu überbieten. Ein Volk ( auch der Staat , die Werbung etc) macht seine Jugend ( hat eh nicht mehr viele davon) strategisch süchtig. Da reg ich mich noch nicht einmal so sehr über die Tütchen auf wenn ich es mir beim Schreiben so recht überlege. Von mit aus können sie in Deutschland das Zeug ( Tabak, Mari, Alkohol etc) so besteuern, dass der Ströbele Sodbrennen kriegt. Das Thema Beschaffungskriminalität nicht aus den Augen lassend: Erst muß ich einmal süchtig sein / gemacht worden sein und dann kommt erst die Kriminalität. Also sollte man zuerst dem Süchtigmachen einen Riegel vorschieben. Meine Meinung. Nichtduckundweglauf!
Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten