Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 25.09.2004, 20:48 Uhrzurück

@Josie wg. Posting unten: Warum nicht posten, nur weil Du nicht diskutieren bzw. entsprechend differenzieren kannst? :-(

Hi Josie,

grade Du hast Deine Mitstreiterin heute nachmittag ganz schön allein gelassen. Aber jedem das Seine. :-)

Du vermengst, wie die meisten, die Deine Richtung vertreten, so ziemlich alles, was es zu diesem Thema zu vermengen gibt. Es artet genau deshalb immer aus, weil Leute wie Du alles über einen Kamm scheren.

Es ist allgemein bekannt, daß in der ehemaligen DDR Abtreibungen eine Art Geburtenregelung darstellte.
Ich habe niemand hier gesehen, der sich diese Praxis (zurück)wünscht. Also was soll dieser Hinweis? Wenn Deine Schwägerin 8x abgetrieb, so hat das nichts, aber auch gar nichts mit "unserer" Diskussion hier zu tun! Vielmehr mit Verantwortungslosigkeit, Herzlosigkeit und auch einer gewissen Unreife. Andererseits wurde das ja in der DDR gerade nicht als Unrecht empfunden. Du siehst, daß selbst diese Sichtweise durchaus eine Gratwanderung darstellen kann! :-)

8x abgetrieben, und Du schreibst selbst, daß es eher Bequemlichkeit war, also auf keinen Fall medizinische Indikation. Und in der DDR wurden Mütter nun wirklich gefördert, das ist weiterhin unbestritten. Soziale Indikation dürfte es in der DDR, mal von besonders jungen Müttern abgesehen, kaum gegeben haben, sodaß gerade in der DDR eine Abtreibung eher noch weniger erforderlich gewesen wäre als heute in der Bundesrepublik.

Das war und das ist hier nicht das Thema gewesen, niemand hat einer Abtreibung in Fällen, wie Du es beschreibst, das Wort geredet. Ich weiß deshalb nicht, weshalb Du wieder diese Kunstfront aufbaust, zumal Du selbst das Recht auf eigene Entscheidung jeder Frau zugestehst! :-)

Ich verstehe Dich im Übrigen sehr gut, ich kann Deine Denkweise und Deine Gründe sehr gut nachvollziehen. Vielleicht sind es größtenteils sogar meine eigenen Denkansätze, wer weiß? Nur ist das meine ureigene, und dazu auch noch männlicher (tststs) Denkweise. Jemand anderes, ein anderer Vater, eine andere Mutter als Du kommt nach reiflicher Überlegung möglicherweise zu einem konträren Ergebnis... da möchte ich nicht urteilen "Ich habe recht und bin gut und Du mit Deiner Abtreibung bist schlecht!" Wohlgemerkt, anschließende Nachbesserung einer vorher verantwortungslos gehandhabten Verhütung ist damit ausdrücjklich nicht nicht gemeint. Das war aber sowieso die ganze zeit stiller Konsens hier. :-)

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten