Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Rio am 24.02.2006, 20:26 Uhrzurück

Re: @JoVi66

Hallo Johanna,

da gibt es unterschiedliche Meinungen dazu.
Katzenhaltung nur im Haus ist recht weit verbreitet. Aber nur weil viele das tun, muß es noch lange nicht richtig sein.

Meine ganz persönliche Einstellung: ich
würde mir niemals eine Katze in reiner Wohnungshaltung zulegen. Wenn ich nicht die Möglichkeit hätte, sie rauszulassen (mitten in der City beispielsweise), dann hätte ich eben keine Katze. Punkt.
Gerade weil ich Katzen so mag. Ich finde es nicht artegerecht.

Ob man es schon als Tierquälerei bezeichnen kann? Hmm... ist ein hartes Wort. So weit würde ich wohl nicht gehen. Aber eben nicht artgerecht.

Das Argument "Sie ist es von klein auf nicht anders gewöhnt und will gar nicht raus" ist für mich Selbstbetrug. Denn erstens gibt es viele Katzen, die sehr wohl raus wollen würden. Wenn sie denn könnten und die Gelegenheit hätten, sich LANGSAM an die fremde Situation zu gewöhnen.

Und zweitens sind diejenigen Katzen, die wirklich ü-ber-haupt nicht rauswollen in meinen Augen schlicht verhaltensgestört durch nicht artgerechte Aufzucht und Haltung.

So, nun kommt noch das Andererseits: wenn jemandem mehrmals ein geliebtes Tier totgefahren wurde, kann ich den Wunsch nach Wohnungshaltung durchaus verstehen. Aber ob man dem dann nachgeben soll?

Zudem gilt es im Einzelfall immer abzuwägen: wo fühlt sich eine Katze wohler: im Katzenhaus im Tierheim (da ist auch nix mit Freigang, höchstens mit Aussengehege)? Oder mit einem Kumpel in einer Wohnung bei einer Familie, die ihr Zuwendung schenkt?

Alles nicht so einfach, wenn man's doppelt nimmt *g*

Viele Grüsse,
Rio

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten