Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von maleja am 18.07.2005, 16:57 Uhrzurück

@Jesse20

Hallo,

Du stellst mir vielleicht Fragen... ;-)))

Ich kann Dir nicht sagen, warum die Grünen bei Euch Drogen ab 14 freigeben möchten. Ich kann Dir nur sagen, warum ICH für die Legalisierung weicher Drogen bin.

Vor ab mal einen kleinen Exkurs:
Jährlich sterben in D ca 1500 Menschen an den Folgen harter Drogen (Heroin, Kokain, Crack etc)
15.000 an den Folgen von Alkoholmißbrauch
und 150.000 an den Folgen des rauchens.

So, nun was sind drogen?

Aber zu Deiner Frage: ich bin dafür Marihuana und Haschisch zu legalisieren. (aber erst ab dem Alter, wo auch Zigaretten und Bier erlaubt sind - also ab 16)
Und zwar wegen diesen einfachen Gründen:

1. das Klientel ist weg von den harten Drogen (denn wer Dope verkauft, verkauft auch oftmals gleich harte Sachen mit)

2. die Beschaffungskriminalität fällt zumindest in diesem Bereich weg.

3. sehe ich nicht ein, warum Alkohol legal sein sollte, während weiche Drogen es nicht sind. Denn die Räusche unterscheiden sich massiv. Während Alkohol meistens hoch agressiv macht, macht Haschisch ruhig und friedlich. Das ist kein Klischee, sondern einfach eine Tatsache.
Man weiß inzwischen auch, dass der Wirkstoff THC bei schweren Krankheiten beruhigend sein kann (z.B. Schmerzlindernd und beruhigend bei Magenkrebs). Aber die Farmaindustrie hat so eine große Lobby, dass es keine Chance gibt für diejenigen, die krank sind, sich mit eher harmlosem zu helfen, als gleich zu Hammermedikamenten zu greifen.

Verboten wurde Hanf Anfang letztes jahrhunderts, als die Nylonindustrie begann. Seile wurden nicht emhr aus Hanf, sondern aus Nylon hergestellt. Die Lobby war so groß, dass der Hanfanbau verboten wurde (ist inzwischen wieder rückgängig gemacht worden)

Ich frage Dich mal andersrum: Was hast Du dagegen, dass Hanf legalisiert wird?

Dass harte Drogen legalisiert werden fände ich nicht gut. Allerdings sollten die Möglichkeiten, es zu bekommen anders werden (also doch über die Apotheke etc). Denn auch hier würde ein sehr großer Wirtschaftszweig wegfallen: Der des Groß-und KLeindealers. Und somit jeglicher Drogenmafia.

So, hab ich Dir Deine Frage beantwortet?

Grüßle
Silvia

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten