Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 26.09.2004, 22:24 Uhrzurück

Re: jede Menge Gründe

Zuallererst ist es ja so, dass man eine abtreibung vornehmen lassen kann ohne dass irgendwer davon erfährt.Das ist beim Austragen eines Kindes nicht möglich-und das weggeben des Kindes wird Dir immer wieder vorgehalten und Du als Rabenmutter vorgeführt.

Und mit adoptiveltern ist das auch so eine Sache- die meisten sind gescheitert mit dem versuch, eigene Kinder zu kriegen und wollen dann eben das " nächstbeste", nämlich Kinder adoptieren. aber auch hier gehen vorzugsweise gesunde und attraktive Kinder weg- zwar wird immer über Ausnahmen berichtet, wo auch kranke Kinder etwas finden, aber das ist eben die Ausnahme. Und es ist nunmal so- wie Dir jeder eine Fruchtwasseruntersuchung vornehmende Arzt sagen wird- ob ein Kind gesund ist, weiss man nie in dr Schwangerschaft, man kann nur manche Krankheiten ausschließen.
Und wenn ich mir überlege, dass dann vielleicht ein sechzogjähriger mein Kind adoptiert, weil es bspw. aus PR-Gründen ins Leben klappt oder weil er jetzt mit 60 die Zeit für gekommen hält ( siehe das Beisoiel der dreijährigen Viktoria aus Russland, die von ihrem 50jährigen Adoptivvater gerhard Sch. adoptiert wurde ), das würde mir auch nicht gefallen.

Aber im wesentlichen halte ich es da mit Marit- wer soviel Kraft hat, die Schwangerschaft bis zum Schluss durchzustehen, der behält das Kind dann auch.Adoption ist keine Alternative zur Abtreibung.

benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten