Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Strudelteigteilchen am 05.08.2011, 19:36 Uhrzurück

Re: Jahresbericht der Schule/Datenschutz

Das ist halt die "Eigenart" des öffentlichen Dienstes, daß man das Gehalt aus dem Dienstgrad ablesen kann. Spätestens bei Professoren ist das dann quasi Teil der Jobbeschreibung - man ist ein C2-Professor oder ein C3-Professor.

Aber, ganz ehrlich: Ein Lehrer, der seine Autorität aus seinem Dienstgrad bezieht, ist ein armes Würstchen. Der hat so oder so seinen Beruf verfehlt.

An der Schule von KindGroß unterrichten Lehrer verschiedenster "Herkunft", weil es eine Privatschule ist. Als Tutoren werden auch Lehramtsanwärter eingesetzt - die sind also noch gar keine "richtigen" Lehrer. Dazu kommen - was an manchen Bundesländern ja durchaus auch gefördert wird - "Quereinsteiger" mit einer komplett anderen Ausbildung. Autoritätsprobleme gibt es auch, quer durch alle "Sorten" - aber das hat mit dem Dienstgrad nichts zu tun. Eher mit der Art und Weise, wie die Lehrer versucht, seine Autorität durchzusetzen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten