Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 24.11.2004, 10:19 Uhrzurück

Re: Ist es die Emanzipation?

Das sehe ich auch nicht so,

zunächst einmal glaube ich kaum, daß die Kinder berufstätiger Mütter häufiger Schulprobleme haben als die Kinder von Hausfrauen. Gerade die Mädchen haben aber durch berufstätige Mütter ein Rollenvorbild, das ihnen zeigt, daß sich Bildung für sie lohnen kann. Außerdem ist swn Kindern ja nicht unbedingt damit geholfen, wenn die Mutter beim Hausaufgabenmachen quasi neben ihnen sitzt. Dann kann man in der Schule bei der Aufgabenkontrolle ja gar nicht sehen, was DAS KIND selbst kann (und nicht die Mutter). Ich kontrolliere bei Louise nur, DASS sie ihre Hausaufgaben macht, ich korrigiere sie in der Regel nicht -außer sie kommt zu mir, wenn sie etwas nicht verstanden hat. Wenn ich allerdings merke, daß eine Aufgabe vollkommen in die Hose gegangen ist, spreche ich das von mir aus an und wir üben nochal ein bißchen. Aber jeden kleinen Fehler zu verbessern, käme mir nicht in den Sinn, DAS soll in der Schule klar werden. Und das kann man sehr wohl noch nach einem Arbeitstag schaffen. Außerdem sehen Kinder, die nach der Schule noch betreut werden viel weniger fern, das kann auch ein großer Vorteil sein.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten