Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Suka73 am 16.01.2006, 11:47 Uhrzurück

ist das jetzt ironisch gemeint? *g*

Also ich senfe einfach jetzt auch mal, aber ich versuche es mal neutral zu sehen.

Du hast in Berlin, wie sicher in jeder Großstadt, Bezirke, die eben weniger ansprechend sind - aber trotzdem ihre Vorteile haben. Und Bezirke, die wunderschön sind, aber außerhalb liegen.

Wenn die Firma in Kreuzberg liegt würde ich vielleicht nicht unbedingt nach Kreuzberg ziehen. Soll es ein Bezirk in der Nähe sein, damit er schnell in die Firma kommt, würde ich vielleicht Treptow wählen, das ist der ehemalige Ostteil und grenzt an Kreuzberg an.

Treptow ist sehr grün, hat einen megafetten Park, ein großes Einkaufszentrum, wo es wirklich alles gibt, ein riesen Kino, haufenweise kleine Geschäfte wie Friseur, Bäcker und alles auf einer Ecke. Außerdem fliest dort die Spree und im Sommer kann man da schön spazieren gehen oder sich an einen der Stadtstrände flacken. Bahn- und Busverbindung ist vorhanden. Treptow hat vorrangig Albau aber auch die sogenannten Q3A-Bauten, die gehen über vier Etagen, haben insgesamt 8 Mietparteien. Sind sehr preiswert!

Nachteil von Treptow: Du hast in einigen Ecken tatsächlich sehr schlechten Hausbestand. Und je nach Ecke auch nicht wirklich Einkaufsmöglichkeiten direkt im Viertel (z.B. Teile der Köpenicker Landstraße, Teile der Kiefholzstraße) So wirklich was zum abends weggehen gibt es nicht, dafür ist dann aber Kreuzberg sehr schön!

Kreuzberg hat einen sehr hohen Ausländeranteil, genauso wie Wedding oder Neukölln. Nichts gegen Ausländer! Ich sag es nur. Viele denken immer, wenn sie Kreuzberg hören, da rennen die Leute mit Messer auf offener Straße herum.

Sehr schön finde ich auch die Ecke um den Alexanderplatz herum, da findest Du z.B. ja wirklich ALLES, was das Herz begehrt und Du hast natürlich eine Superanbindung in alle Bereich von Berlin, weil da tatsächlich ALLES fährt, von ICE bis U-/S-Bahn, Tram und Bus.

Wenn Du sagst, eine weitere Entfernung macht uns nichts aus, wir würden sogar eine Doppelhaushälfte mieten, dann geht in die Randbezirke, wenn nicht sogar ganz aus Berlin raus, aber dann sollte Euch auch klar sein, dass man eben abends mal nicht so schnell weggehen kann. Meine Freundin wohnt z.B. in Schulzendorf, haben da ein haus gebaut. Superschöne Gegend, sehr ruhig. Aber da IST EBEN NICHTS!!!!

Worauf kommt es Euch an? Nähe zur Firma? Abends auch mal weggehen? Kindergarten direkt um die Ecke?

Zum Thema Plattenbauten, die gibts tatsächlich nicht nur in Marzahn, Hellersdorf... es gibt auch Plattenbauten in Buch (äh ist das überhaupt Berlin???), gibts genauso in Köpenick, gibts auch in Prenzlauer Berg - DA bin ich dann nämlich auch aufgewachsen.

So Scheiße ist Platte gar nicht, es hat den Vorteil, dass es wirklich sehr preiswert ist. Meine Eltern zahlen für 84 qm und 3 Zimmer umgerechnet 800 DM. Ich zahle hier in München für 60 qm 828 EURO!!!! Vorteil hier ebenfalls, Einkaufsmöglichkeiten um die Ecke, Kindergärten en masse, sehr gute Verkehrsverbindung in die Innenstadt (egal ob Ost oder West) - aber die Aussicht ist eben nicht so geil.

Das ist auch alles Empfindungssache. Ich habe lange im Plattenbau gelebt, habe auch hier bei München nochmal im Plattenbau gelebt. Mir sagt einfach die grüne Ecke mehr zu, auch wenn Platte viele Vorteile hat, allein schon wegen der Kosten.

LG Sue

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten