Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Joy1 am 10.08.2005, 9:08 Uhrzurück

Re: Impfung....

Hallo Lesemami,

meinen Sohn habe ich auch impfen lassen, bei meiner Tochter steht es jetzt an.
Allerdings wundert es mich, dass Du die Kosten dafür selbst tragen sollst? Meine Krankenkasse hat dass bezahlt (09/2004)und wird es auch jetzt bezahlen. Wir haben auch keine Zusatzversicherung oder Gebührenbefreiung usw.

Ob man impfen lässt oder nicht ist eine Entscheidung, die nach Abwägen aller persönlicher Vor- und Nachteile immer noch nicht leicht fällt. Impfgegner sprechen von Spätfolgen, die wir heute noch nicht absehen können.
Ich kann nur sagen, dass mein Sohn die Impfung problemlos überstanden hat. Wir haben quasi gar nichts davon gemerkt. Ich habe mich inzwischen bei zwei Kinderärzten informiert und auch über Internet einige Informationen dazu gelesen.

Meines Wissens verlaufen 7,5% aller Windpockenerkrankungen in Deutschland und Österreich kritisch. D.h. mit schweren Komplikationen, die mindestens einen Krankenhausaufenthalt erfordern, bis hin zum Tod.
Dieser Prozentsatz erschien mir persönlich zu hoch, dass Risiko will ich nicht eingehen.

Die Windpockenimpfung ist übrigens nichts neues. Meine kleine Schwester hat sie bereits vor 29 Jahren erhalten, weil eine Erkrankung für sie als Säugling lebensgefährlich gewesen wäre.
Von daher ist der heutige Impfstoff erprobt und ein ausgereiftes Produkt.

Viele Grüße,
Joy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten