Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von möwe am 30.09.2003, 0:06 Uhrzurück

Re: Ihr habt vorhin so schön über die lauen Lehrer mit der vielen Freizeit sinniert. Muss...

hab das alles nicht ganz so verfolgt. Aber senfe trotzdem mal dazu, einfach um meinen Horizont zu erweitern. Muss zugeben, hab mich auch nicht wirklich damit auseinander gesetzt. Obwohl ich einiger Lehrer kenne, bzw. einige die gerade auf dem Weg dahin sind. Ich kann mir schon denken, daß es mit den Stunden in der Schule nicht getan ist, daß der Unterricht vorbereitet werden muss, daß es Elternsprechtage gibt, Besprechungen und wahrscheinlich vieles mehr. Aber es gibt aus meiner Sicht, wo ich aus einem andern Berufsfeld komme, doch einige Vorteile. Die Vorbereitungen kann man von zu Hause aus machen, so daß man wenigstens seine Familie um sich hat oder wenigstens sieht. Es gibt die Möglichkeit, nachmittags gemeinsam zu essen. Die Chance am WE frei zu haben. Nicht schwer körperlich zu arbeiten und jedes Jahr im Vorraus zu wissen, wann es Ferien gibt. Und wenn man krank ist, ist oft die Möglichkeit da, sich krank zu melden. Ausserdem sind es regelmäßige Arbeitszeiten. Ein Lehrer weiss, wann die Schule anfängt und aufhört. Das sind alles Sachen, die sind zb. bei mir in der Altenpflege anders. Bei mir fängt der die Frühschicht um halb sieben an (da hat der KG noch zu und ich hab keinen fürs Kind und mein Mann kommt erst um sieben von der Nachtschicht)Meinen Dienstplan bekomme ich 4 Wochen im Vorraus, ich kann keine Termine machen, die länger als 4 Wochen im Vorraus geplant sein müssen. Wenn ich krank bin, ist es nicht selbstverständlich, daß jemand da ist der mich vertritt, weil zu wenig Arbeitskräfte da sind, Folge man geht auch mit Hexenschuss oder so zur Arbeit. Um meinen Urlaub muss ich kämpfen und kann ihn erst dann nehmen, wenn ich selber für Erzatz gesorgt habe.
Ich muss bei meiner Arbeit schwer körperlich arbeiten, was mir mein Körper oft sehr deutlich macht. Würde auch manchmal gerne auf dem Stuhl oder stehen meine Arbeit verrichten. Ich fahre bei Wind und Wetter im Dienst pro Tag 150 km und wuchte alte Leute mit ca. 100 kg. im Bett hin und her, weil die es selber nicht mehr können. Ich wechsel denen die Einlagen, auch wennse Durchfall haben oder sich übergeben haben. Ein Schreibtisch ist so schön sauber.
Ich arbeite Schichtdienst, ich kenne keine Feiertage, keine Wochenenden (mein Mann und ich haben kein einziges gemeinsames freies WE im Jahr), keine Brückentage bei der Urlaubsplanung. Samstage und Feiertage müssen als Urlaub genommen werden, wenn ich da frei habe. Ich gehe Weihnachten, Sylvester etc. los. Regelmäßige Pausen habe ich keine, da niemand da ist, der meine Arbeit macht. Am WE gehe ich um sechs Uhr aus dem Haus, habe mittags 2 Stunden Pause und komme abends dann um halb neun wieder nach Hause. jedes 2te WE, die anderen beiden WE geht mein Mann los.
Meine Familie und ich essen meistens getrennt, weil immer nur mein Mann oder ich da bin. Ausser abends ab neun Uhr.
Das sind einfach nur ein paar Beispiele was ich zb. bei Deinem Beruf als Vorteil sehe. Stimmt, ich hätte auch Lehrerin werden können. Vielleicht hätte ich es machen sollen. Aber a) war ich damals zu schlecht in der Schule um studieren zu können und b) hab ich meine Ausbildung damals aus Überzeugung angefangen.
Damals hab ich allerdings auch nicht daran gedacht, wie schwierig das Leben wirklich ist. Jugendliche Naivität viellicht?
Heutzutage sitze ich hier und jongliere hin und her und bin nicht glücklich und träume von einem Bürojob und geregelten Arbeitszeiten. Und denke mir manchmal, hätte ich doch was vernünftiges gelernt, so wie Du.
Aber wie gesagt, damit will ich Dir nicht absprechen, daß Dein Job auch Arbeit ist und ich denke nicht, daß Du den ganzen Tag im Lehrerzimmer sitzt und Kaffee trinkst.Die Arbeit ist da, klar, die macht sich nicht von selber, und anstrengend und nervenaufreibend wird es auch oft sein. Aber das Umfeld finde ich einfacher.
Aber verbesser mich bitte, wenn Du es anders siehst. Finde ich einfach interessant und will Dich auf gar keien Fall angreifen. Ich hoffe das kam auch nicht so rüber.

GlG Diana

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten