Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 08.10.2005, 0:53 Uhrzurück

Re: ich würde auch

erstmal von einer Gemeinschaft ausgehen, die zusammen wohnt und wirtschaftet.Das ist ja der Sinn einer WG, dass ma eben zu mehreren Geld spart.
Und diese Vermutung muss sie widerlegen. Und wie hier jemand schon gesagt hat, sie muss den VAter auf Unterhalt ranziehen. Es gibt viele FRauen, die mit dem VAter Absprachen haben, dass er offiziell unbekannt bleibt, sie vom Amt was kriegen und der AVater zusätzlich was drauflegt- so dass er weniger geben muss als normal und sie mehr kriegt. Oder dass Frauen lieber das Geld vom Amt kriegen als sich Ärger mit dem VAter einzuhandeln- nur soll sie sich die Konsequenzen überlegen. FAlls sie den VAter doch kennt, macht sie sich strafbar- und falls sie bei der Aussage bleibt, den VAter nicht zu kennen, ist sie so " unten durch". Eine Freundin von mir hat auch- aus Angst vor dem VAter- unbekannt angegeben und die gleiche Geschichte wie Deine FReundin erzählt. Abgesehen davon, dass das zunächste keiner glaubt, fragt man sie dann ziemlich konkret nach ihrem Intimleben aus- um die Geschichte zu überprüfen und wenn man das durchhält, ohne sich in Widersprüche zu verwickeln, dann gerät man leicht in den Ruf der Prostitution. Und in deiner Kleinstadt ist das keine Freude. Von daher sollte sie nochmal überlegen, ob sie den VAter nicht doch irgendwie ermitteln kann.

Benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten