Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von cindy11 am 01.10.2005, 20:54 Uhrzurück

Re: Ich wollte mich...

Ich weiß auch nicht, daß ist alles blöd gelaufen.
Ich bin weder egoistsch, noch ohne Gefühl.
Ich hatte eine sehr komplikationsreiche SS und wir wissen bis jetzt nicht, wie unsere Tochter sich entwickeln wird.
Ich fand es einfach schrecklich, ein Baby abzutreiben, da ich mich mit der Thematik auch auseinandersetzen musste.

Klar, ich wusste nicht, was die "18" bedeutet, ich kenne nur durch die Behinderung meines Bruders sehr viele Kinder/Erwachsene mit Downsyndrom und kann einfach nicht verstehen, wie man solche Menschen abtreiben kann.

Ganz ehrlich, ich wußte auch nicht, daß mein Beitrag solche Wellen schlagen würde...

Ich glaube inzwischen, daß Elke ihr Baby mit Liebe empfangen hat und es sehr schwer für sie sein muß.

Nach wie vor bin ich gegen Abtreibung, aber als ich gelesen habe, daß ein Baby quallvoll nach der Geburt erstickt ist, verstehe bzw. akzeptiere ich diese Entscheidung.

Ich hatte zu meiner SS sehr viele Seiten im Internet durchstöbert und war einfach nur schockiert und mir war zum heulen, weil ich dadurch erfahren habe, was eine Abtreibung eigentlich bedeutet.
Was mit den Babys im Mutterlaib geschieht und was passiert, wenn sie lebendig zur Welt kommen...

ABER: ich habe es wohl veralgemeinert.

Es tut mir leid, wirklich!

Ich bin auch nicht fehlerfrei und ehe es jetzt, in bestimmten Fällen, auch anders.

Ich hoffe, mir wird verziehn und liebe Elke, falls du diesen Beitrag doch lesen solltest:

Egal was ich geschrieben habe, es tut mir leid.

Es muß unsagbar schwer gewesen sein, sich gegen sein eigenes geliebtes Baby zu entscheiden...

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten