Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Edda3 am 09.03.2006, 21:25 Uhrzurück

Re: Ich sehe das anders.

Hi Nina,

also damit kannst du mich ja nicht meinen, da ich dergleichen nicht geschrieben habe.(Kinderschänder und so)

Ich bin so weit von deiner Meinung nicht weg, dass Hunde, die auffällig geworden sind und sich in falscher Hand befinden zum einen aus der falschen Hand befreit werden müssen und bis zur Umerziehung, wenn denn möglich, einen Maukorb tragen sollten und auch an die Leine müssen.
Ich sehe aber, dass das Problem eigentlich früher angegangen werden muss. Bevor so ein Hund in falsche Hände kommt. Das darf nicht passieren. Und dann sind all diese Maßnahmen nicht nötig.

Wobei ich schon finde, dass wenn ein Hund ein Kind anfällt, der Halter eine höhere Strafe bekommen müsste als der Hund. Denn der kann tatsächlich am wenistens dafür. Denkst du das nicht auch?
Der Kinderschänder ist erwachsen, der könnte sich um sich selbst kümmern, deswegen trifft ihn die volle Härte des Gesetztes (die meiner Meinung nach leider nicht hart genug ist, das ist sicher richtig)

Und ich bin der Meinung, ein Tier bleibt ein Tier, ob Hund, Katze oder Ratte. Tier ist Tier so sehr ich meine Maus auch liebe. Aber meine Kinder liebe ich eindeutig mehr. Und mich auch *egoistischbin*

Liebe Grüße

Edda

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten