Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Schwoba-Papa am 15.06.2005, 12:52 Uhrzurück

Ich persönlich bin ja der Meinung

das der Anteil der Frauen die absichtlich, bewußt und geplant nicht Stillen recht gering ist und wenn hängen sie es nicht an die große Glocke !

Nur (wie in unserem Fall) klappts halt nicht und was machste da ? Wirst halt Zwangsmitglied im Club der Flaschengeber ! :-) und befürwortest es halt.

Wenn Stillen aber so wichtig ist, warum wird das dann teilweise so stiefmütterlich behandelt ?

Also unsere Erfahrungen waren das Jonas im KKH gleich von der Schwester an die Flasche gewöhnt wurde (Saugverwirrung folgte), weil die Muttermilch sehr langsam einschoß und es sonstige oft übliche Probleme gab. In der Geburtsvorbereitung und in der Nachsorge war die Hebbi grad auch nicht
"kooperativ", trabte mit Globulis an, empfahl uns abzupumpen und das wars auch schon.

Ist Stillen nur für die "Überzeugten" und für die "Funktionierenden" ein Thema ?
Klar gibt es Stillberatung, aber nur auf Eigeninitiative und wenns nicht klappt ist das Kind schon in den Brunnen gefallen.

Grüßle

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten