Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leena am 01.07.2011, 11:37 Uhrzurück

Re: Ich oute mich!!!

Mh, bei meiner Mutter stehen die gesammelten Pilcher-Bücher im Regal, und ich habe früher durchaus auch einige davon gelesen, aber ehrlich gesagt - so ungefähr nach dem dritten Buch hatte ich Probleme, die einzelnen Figuren auseinander zu halten. :-(

Dafür habe ich (gut, als Jugendliche, so mit 14 *grins*) die "Nebel von Avalon" geliebt, oder auch "Wintersonnenwende" von Susan Cooper.

Mittlerweile lese ich aber auch zum "Abschalten" und zur Entspannung, zu meinen "Badewannenbüchern" gehört Roddy Doyle, und ansonsten habe ich gerade eine "historische Romane"-Phase, und lese reichlich viel, was irgendwie schön kitschig ist und im frühen bis mittleren Mittelalter in England, Schottland oder Irland spielt. Gut, das sind definitiv NICHT die Bücher, die ich im Wohnzimmer ins Regal stellen würde, wo jeder Besucher sie sehen kann... das wäre mir doch etwas peinlich. *seufz* Aber zum Abspalten finde ich die einfach ideal... und Bücher fallen für mich eh unter "Grundnahrungsmittel" und "kann man nie genug haben", auch wenn ich ab und zu mal durchsortieren muss, und manches wandert dann in die zweite Reihe oder ins Regal auf dem Flur im obersten Stock.

Von Leena Lehtolainen habe ich auch sehr viel, oder von Arto Paasilinna, gerne aber auch von Arnaldur Indriðason oder was auch immer... was man ja nun auch alles nicht miteinander vergleichen kann. ;-) Das darf aber auch ins Wohnzimmer-Bücherregal.

Was ich allerdings nie zur Seele gebracht habe, war James Joyces "Ulysses", wobei ich anderes von ihm durchaus gerne gelesen habe. Steht aber auch eher im Wohnzimmer...

Richtig schlimm finde ich übrigens eigentlich nur diese pink-rosa-lila-glitzer-farbenen Ungetüme, mit Clark-Gable-Verschnitt auf dem Cover, der gerade eine wildlockige Schönheit nachhaltig auszieht - eine Freundin von mir hat das Zeug stapelweise neben der Toilette liegen, benutzt sie aber unverständlicher Weise nicht blattweise nach jedem Toilettenbesuch, sondern liest das Zeug tatsächlich - nee, das fällt bei mir dann doch nicht mehr unter "Buch". *grusel* In einer "richtigen Buchhandlung" gibt's sowas aber auch nicht - immerhin! :-)

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten