Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von 3 mal mami am 15.10.2005, 13:30 Uhrzurück

ich kopier dir den Text

Schwerin – Das Baby auf der Trage schreit vor Schmerzen. Ein Laster hat gerade seinen Kinderwagen plattgewalzt.
Das Mädchen (14 Monate) hat überlebt. Aber die Zwillingsschwester starb bei dem Horror-Crash. Die Mutter stand fassungslos daneben.

Es passierte am Nachmittag in der Innenstadt von Schwerin. Die Mutter (28) wollte gerade mit dem Kinderwagen eine Straße überqueren.

Da bog ein tonnenschwerer MAN-Kipplaster von einer Nebenstraße ab. Er erwischte den Kinderwagen, zermalmte ihn mit dem linken Vorderrad. Die Mutter brach schreiend zusammen.

Fußgänger riefen die Rettungskräfte. Notärzte zogen die Zwillinge unter dem Laster hervor. Ein Mädchen starb noch an der Unfallstelle. Aber das zweite lebt! Wie durch ein Wunder erlitt die Kleine nur leichte Verletzungen.

Wie konnte dieser Horror-Unfall passieren? Weder Lasterfahrer noch Mutter Katja M. konnten bisher vernommen werden. Beide stehen unter Schock, werden im Krankenhaus behandelt.

Die Polizei vermutet: Der abbiegende Lkw-Fahrer hat die Fußgänger nicht bemerkt und rollte über den Kinderwagen drüber.

Oberstaatsanwalt Hans-Christian Pick: „Wir haben bisher keinen Zeugen, der den gesamten Unfall beobachtet hat. Der Fahrer stand weder unter Einfluß von Alkohol noch von Drogen.“ Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten