Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 09.12.2005, 13:03 Uhrzurück

Re: ich frage auch: Vorbild Skandinavien?

Ich habe ein grundsätzliches Problem mit "Wurfprämien", sei es Kindergeld, Erziehungsgeld oder Elterngeld, weil ich schlichtweg glaube, daß "gute" Eltern keinen finanziellen Anreiz brauchen, um Kinder zu bekommen, sie aber die "schlechten" Eltern anziehen wie die Motten das Licht.

Meine persönliche Entscheidung ist es, meine Kinder nicht betreuen zu lassen, um selbst wieder arbeiten zu gehen. Vielleicht, wenn sie im KiGa oder in der Schule sind, mal sehen.
Dennoch fände ich es schön, wenn Frauen, die früh wieder arbeiten gehen wollen oder müssen, nicht derartige Probleme hätten, einen Betreuungsplatz zu finden. Mir ist es lieber, der Staat "fördert" die Möglichkeit und den Willen, etwas zum Bruttoinlandsprodukt beizutragen, anstatt Kosten zu verursachen, als diese Geld-Verteil-Aktionen, bei denen man doch eh nie weiß, ob das Geld auch da landet, wo es hin soll.

Wir leben in Zeiten, in denen wir froh über jeden sein müssen, der arbeiten gehen kann und will und überhaupt einen Job findet! Da sollte man diesen Leuten alle Steine aus dem Weg räumen, statt umgekehrt zu fördern, daß sie sich gar nicht erst auf den Weg machen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten