Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von helenaspapa am 17.09.2003, 19:30 Uhrzurück

Re: Ich denke nicht, daß es sich hier um ein wirklich

Hi heute ich bin ich zum erstenmal mit eigenem Nick dabei.

Also diese Problem ist wirklich in unserem Land nichts Neues.
Das dumme ist nur, daß wir immer selber daran Schuld haben, daß solche Gruppierungen zu bestimmten Zeiten immer stark werden.
Zur Zeit der Weiomarer Republik war es das selbe. Man hat den Leuten eingeredet, daß Deutschland die alleinige Kriegsschuld trgen muß, daß eine NICHT FESTGELEGTE SUMME als Kriegsentschädigung zu zahlen war, hat uns unsere nationale Souveränität beschnitten und was das Ergebnis war haben wir alle gesehen. Es hätte vermieden werden könne!
Heute redet uns sogar unser eigener Bundspräsident ein, daß man nicht stoz darauf sein darf Deutscher oder Deutsche zu sein, daß unsere nationale Identität nichts mehr wert sei und das Wort Nation über ei böses Wort sei, daß durch eiene übertriebene Europa-Euphorie endgültig erstezt werden soll. Und damit haben wir selbst ähnliche Probleme geschaffen, wie in der Weimarer Republik. Wir schütten jedes mal selber mehr Öl ins Feuer.
Aber ein anderer Punkt. Schon der Propagandapparat der Nazis hat erkannt, daß wenn man den Leuten 500000 mal am Tag das selbe erzählt, daß sie es glauben. Naja, was passsiert dann wohl erst, wenn Leute wie Michel Friedmann in jedem Interview 5 bis 8 mal sagt, daß 20 % der deutschen Bevölkerung latent anti-semitisch veranlagt seien? Das Wort "veranlagt" hat schon einen gewissen Klang. War die angebliche Genetische Überlegenheit des deutschen Volkes nicht Auslöser für viele Greultaten, sogar die schlimmsten? Und dann behaupten solche Leute es sei Veranlgung? Was soll man davon halten?

Billy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten