Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 23.06.2005, 8:41 Uhrzurück

Ich denke, hier sollten sich einige einmal sehr genau auf den Prüfstand stellen...

Hallo,

habe mal diagonal quer gelesen und mir (mit wenigen Ausnahmen) diesen ganzen Dünnschiß der letzten Wochen nicht angetan!

Eines sollte jedem/jeder einleuchten: Ein Posting, daß einen anderen Poster persönlich weit unter der Gürtellinie angreift, wird umso unglaubwürdiger, je höher der moralische Zeigefinger erhoben wird.
Was ich hier stichprobenweise zu lesen bekomme, zeugt von absolut schlechter Kinderstube in jeglicher Hinsicht und hebt die BILD-Zeitung auf das Niveau einer wissenschaftlicher Publikationen und Essays.

In einer anspruchsvollen Diskussion, und diese hatten wir hier einmal zuhauf!, ist es völlig klar, daß einmal rustikal formuliert wird (in der Kneipe äußert sich das dann in einem etwas lauteren Geräuschpegel, man nennt das dann "hoch hergehen"! ;-) ), auch ich spreche mich nicht frei davon.
Früher konnten sich manche Forumteilnehmer, deren Präsenz ich sehr vermisse!, auch noch entschuldigen nach einem mißglückten Posting. Diese Kultur scheint bei einigen hier nicht überhaupt nicht zu existieren.

Hier z.B. jemanden grundsätzlich anzugreifen, weil er Politik (in welcher Form und in welcher Richtung auch immer) betreibt, ist heuchlerisch. Setzt man nämlich diesen biblischen Maßstab an, darf es keine Politik und Politiker geben, frei von Fehlern sind wir nämlich alle nicht! Was soll das also?

Ich habe mich auch mit hier anwesenden schon heftigste Wortgefechte geliefert. Nie aber würde ich auf den Gedanken kommen, diese alte Kamellen, womöglich noch auszugsweise, hier zu zitieren bzw. zu verlinken. Auch das wäre/ist Diskussion auf "Ich-bin-blöd"-Niveau, das dieses Forum nicht verdient hat.

Mir ist völlig bewußt, daß Themen wie pro und contra Abtreibung, Tierversuche etc. emotional geführte Diskussionen sein müssen, trotzdem sollte man immer bedenken, daß der Betreffende mit seiner Gegenmeinung ein vollwertiger Mensch ist, der sich genausoviel Gedanken zum Thema macht wie man selbst. Nur wer das außer acht lassen will, kommt dann zum Beleidigen.
Man sollte gru7ndsätzlich sich davor hüten, die eigene Meinung defacto religionskriegartig zu vertreten.

Ich will hier niemanden vereinzelt nennen, auch wenn ich jetzt ein paar Beispiele genannt habe, die zufällig zu identifizieren sind, so gilt meine Kritik allgemein allen Betreffenden und nicht einer oder zwei Personen hier.

Viele nachdenkliche Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten