Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 30.08.2005, 14:42 Uhrzurück

Ich bin ein Knaller, du ein Blindgänger .... :-)

N´schönes Hallöchen zusammen, kann nicht eher posten bis mein Kind im Bett ist.
Allerdings habe ich gleich gewusst, wen brockdorf meint . Fühle mich gerne angesprochen. Bin gerne provokant, weil ich nur so Antworten bzw. Reaktionen erhalte. Na hat doch gewirkt, oder?
Also, brockdorf : "Netiquette" und Freibrief zu kombinieren ist auch eine Kunst die nicht jeder beherrscht, was? Aber ich trete dir und Gleichgesinnten gerne mal auf die Füße und schau was passiert.
Kommt eine Reaktion, so hat sich derjenige schon mal wenigstens Gedanken gemacht.

Zum ersten : ich war oft zu DDR Zeiten dort, da ich eine Freundin hatte die in Berlin West studierte (unten irgendwo schon mal erwähnt glaub ich) und deren Tante in Platkow (nähe Alte Oder) wohnte. Die haben wir zwei "Wessis" oft in den Semesterferien besucht. War eine wirklich nette Frau mit zwei Töchtern (der Mann hat sich frühzeitig aus dem Staub gemacht).
Das erste Mal bewusst war ich dort 84´ . Das Gejammere von der Tante- die mittlerweile in Raum Heidelberg wohnt, war schon schlimm und man bekam so die ersten Einblicke in den DDR-Alltag. (Keine Angst ich werde jetzt kein Geschichtsreferat schreiben über Souveränität der BRD die "deutschen Pilgerväter", den roten Oskar oder Heiner mit seinen Semi-Kapital- Soziale Marktwirschftsförderungsallüren die heute im Endeffekt eine große Koalition unterstützen würden!). Da gefällt mir die Rexrodtsche- Linie schon besser, doch leider ist Rexrodt ein gewester! Schade.

2) Gott sei Dank die Westmächte. Tja, da haben wir Wessis großes Glück gehabt ( auch unten erwähnt und den USA bereits gedankt :-)). Wäre dumm gelaufen wenn wir auch SBZ geworden wären. Aber spätestens dann wäre es im damaligen noch "Kalten Krieg" relativ rasch warm geworden und wir könnten nicht hier sitzen ( da nie vorhanden) und rummosern.

Aber jetzt zum Kernpunkt: Ich glaube viel Ahnung was Liberalismus heißt , hast du echt nicht. Unter Liberalismus versteht man: einfach ausgedrückt, die Abwendung von gewissen die Unfreiheit des Einzelnen blockierenden Ideologien. Des weiteren, eine Abkehr von furchtbar viel Staat hin zu einer Gangart: die den Staat auffordert so wenig wie nötig einzuschreiten und so oft wie möglich in den Hintergrund zu treten. Das bedeutet, dass er vorrangig für Recht und Ordnung sorgen soll (Justiz, Polizei) und zur Sicherung von Freiheit und Eigentum notwendig ist. Regulationen der Wirtschaft, aber auch Sozialleistungen sollen minimiert werden, ebenso die Steuern.

Hättest du mein posting richtig gelesen, dann würdest du mir nicht mit Worten wie "liberale Scheisse" (Zitat brockdorf) kommen

P.S.: Ich hoffe du kennst die Geschichte gut genug(?) um zu wissen , dass Marx und Engels schon tot sind! Das ihre Ideologien zur damaligen Zeit geschriebnen einfach ein Wachrütteln erzeugten waren ihre Intentionen damals! Also ganz anders, als es heute mit all unserem Wissen um Sozialismus, Marxismus und Totalitarismus überhaupt zur Debatte stehen. Die Geschichte und besonders die Geschichte Deutschlands (seit Karl dem Großen :-)) kenne ich ziemlich gut. Und Marx und Engels aus ihrem zeitlichen Kontext zu reißen zeugt wahrlich nicht von großartiger Kenntnis der momentanen Lage der dt. Nation und den primären Anliegen dieses Volkes.
Schau dir doch mal folgendes Konzept an: Eine Firma XY (selbstverst. USA) beteiligt ihre Mitarbeiter am Firmenunternehmen. Botet die Gewerkschaften ( der allllllllergrößte Klotz am deutschen Bein , man könnte sich vom Blair – Wohlgemerkt Arbeiterpartei! fast schon eine Scheibe abschneiden- ich hoffe du weißt was ich meine) somit aus und ein Unternehmen hält sich mehr Möglichkeiten offen und .... floriert dann auch noch! So geschehen: Microsoft Tochter in Dtl. Mitarbeiter wurden zu Aktionären gemacht und es lag somit fortan in ihrem eigenen Interesse, dass es ihrer Firma gut geht. Während anderswo die Gewerkschaftsbonzen in die eigene Tasche wirtschaften , machen solche Unternehmen Gewinn. Also Mehr Liberalismusscheiße bitte! Wäre ein guter Wahlaufkleber.
JoVi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten