Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 31.01.2006, 13:19 Uhrzurück

Re: Horrorszenarien und Reportagen über Mißbrauch

Eben, das meinte ich ja: Organhandel etc. ist nur möglich, weil die Nachfrage das Angebot übersteigt, obwohl das Angebot viel höher sein könnte.

Sich z.B. bei der DKMS registrieren zu lassen heißt ja auch noch lange nicht, daß man spenden MUSS. Im Ernstfall kann man das immer noch entscheiden, aber ich denke, wenn man einen Brief bekommt, daß ein 9jähriges Mädchen eben genau DAS Knochenmark braucht, dann zögert man vielleicht doch nicht lange. Allerdings fand ich den beschriebenen Eingriff alles andere als angsteinflößend. Da stand sogar, daß das ambulant gemacht werden könne.

Man sollte sich auch mal in die Lage der Eltern versetzen, die um das Leben ihres Kindes bangen müssen, weil sich kein geeigneter Knochenmarkspender finden läßt und zwar NICHT weil es ihn nicht gibt, sondern, weil er nicht gefunden werden will.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten