Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 17.09.2003, 23:17 Uhrzurück

Hmmm...

Hi Billy,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur eigenen Visitenkarte hier... :-)

Was die Einschätzung der Befindlichkeit in der Weimarer Republik angeht, das sehe ich ganz anders.
Die Siegermächte des Ersten Weltkrieges haben sich in der Behandlung Deutschlands mehr als dilettantisch verhalten. Die Reparationszahlungen Deutschlands, das zweifelt heute kein renommierter Historiker mehr an, waren Auslöser der großen Inflation von 1923 mit ihren fürchterlichen Folgen für Wirtschaft und Menschen. Dazu Elsaß-Lothringen und das Saarland abgegeben, das Rheinland entmilitarisiert, die Armee zurechtgestutzt bis zur Unkenntlichkeit... dabei stand zu Kriegsende kein einziger aliierter Soldat auf deutschem Boden...
Winston Churchill hat in seinen Memoiren konstatiert: "Der Versailler Vertrag hat den 2.Weltkrieg vorprogrammiert!"
Wenn man sich die gesamte Entwicklung von 1918 bis 1933 anschaut, muß ich ihm Recht geben in seiner folgerichtigen Einschätzung. Was folgte wissen wir auch.

Aber, es gibt einen entscheidenden Unterschied, und der gibt Grund zu berechtigter Hoffnung: Damals gab es nicht ansatzweise das soziale Auffangnetz in Deutschland wie heute. Meine beiden Großväter sind viele, viele Jahre arbeitslos gewesen, haben erst unter Hitler wieder Arbeit gefunden. Von einem weiß ich, daß er Sozialdemokrat war, vom anderen nur, daß er zu Wahlen meist auf den Weltmeeren umherkurvte und mit Politik und besonders den Nazis nicht viel am Hut hatte. Dadurch konnte er übrigens einen alten See-Kameraden bei den Engländern nach Kriegsende im Zuge der Entnazifizierung rehabilitieren.

Und ich gebe Dir Recht: Jedes Volk, dem man die Identität und gesunden Nationalstolz raubt oder verbietet, wird krank, weil es nicht imstande ist, eine Volksgemeinschaft zu bilden und vor allem sie zu pflegen.
Deshalb will Deutschland das schaffen, was kein anderes Volk der Welt schaffen kann, auch die USA nicht: Multikulturelle gemeinschaft, Doppelstaatsangehörigkeit, Verständnis für Straftaten ohne anschleißende Abschiebung... siehe Fall Kaplan... wer soll das mit gesundem Menschenverstand begreifen...

Das wird natürlich schon kontrovers diskutiert, gottlob ist das inzwischen ja wieder möglich. Klar auch, daß dann auch die Neonazis ihre Stimme erheben.
Sollen sie, bloß nicht unterdrücken. Sonst gehen sie in den Untergrund, und da wird es viel gefährlicher (siehe die alte KPD im Dritten reich, die war für die Nazis im Untergrund auch viel gefährlicher als als offizielle Partei).

Mir ist vollkommen klar, daß jetzt erstmal wieder auf Deutschland gezeigt wird. Unverständlich, denn jedes Land hat seine rechten Gesinnungsgenossen, jedes. Solange wir aber in Deutschland diese Gruppierungen mit halbwegs demokratischen Mitteln einigermaßen kontrollieren, sollen sich andere bitte zurückhalten! :-)

Viele Grüße
Ralph

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten