Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Frosch am 23.03.2005, 13:42 Uhrzurück

Hmmm...

Hallo!

Aber eine Morphiumspritze wäre doch "aktive" Sterbehilfe, während das Verhungernlassen "passive" Sterbehilfe ist? Gibts da irgendwelche juristischen Unterschiede?!
Übrigens wurde meiner Mutter im Hospiz immer ewas zu trinken angeboten (trotz Infusion), damit die Zunge nicht so trocken wird.
es ist gräßlich, jemanden verdursten zu lassen. Auch wenn diese Frau nicht viel mitbekommt (?), ist DAS für mich kein Sterben in Würde.

LG Antje

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten