Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Philia am 21.05.2011, 8:27 Uhrzurück

hier fehlt mir jetzt aber einiges an Logik

"Würden mir solche Antworten ins Gesicht gesagt, da wäre ich auch bereit, einge vor die Tür zu setzen oder mich verbal zu verteidigen."

Der Unterschied ist, DAS ist nur einseitig möglich, der Kunde muß sich alles gefallen lassen, sonst steht er nämlich mit leeren Händen da, das Abhängigkeitsverhältnis ist in den meisten Fällen kein angenehmes Gefühl, und wenn man als Gesocks bezeichnet wird hat man das hinzunehmen.

"Auch Beamte müssen nach Gesetz arbeiten und da kann man es nicht jedem Recht machen."

a) tun sie das gar nicht immer, da passieren häufiger Fehler und es fallen Leute "seltsamerweise" unter den Tisch
b) sollte man auch fleixibel sein bei Notfällen, oder möchtest Du wenn Du ins krankenhaus kommst, wenn man Dir ausversehen in den Bauch anstatt ins Bein geschossen hat, warten bis Du dran bist und erstmal kleine Platzwunden etc. versorgt werden?

"Ok, es könnte die Diskussion geben, sie hätte ja auch einfach nur ins Bein schiessen können oder oder oder... aber es ist halt nicht immer alles so wie es viele wollen."

Was ist denn das für ein Argument? Mal ganz davon abgesehen, daß wir nicht dabei waren und auch nicht wirklich beurteilen können wie groß die Möglichkeiten waren, WENN es welche gegeben hätte, dann hätte es die weniger gefährlicher Alternative sein müssen, dafür sollten Polizisten geschult genug sein. Andersherum, stell ich jetzt mal ne etwas drastische Gegenfrage als Beispiel. Ist ein Autofahrer unterwegs, kommt von der Straße ab, hat es in der Hand nach rechts oder nach links zu ziehen, rechts stehst Du, links ist Feld, würde er Dich übern Haufen fahren, würdest Du Dich mit dem Argument "aber es ist halt nicht immer alles so wie es viele wollen" zufriedengeben?
Bauch und Bein ist ja auch recht nah beieinander, wenn Du das nächsten mal ein Bein gebrochen hast und Dir im krankenhaus dann der Blinddarm rausgenommen wird tja "aber es ist halt nicht immer alles so wie es viele wollen" .
Wenn es im Leben und Tod geht, finde ich solch ein Argument absolut unpassend, vorallem widersinnig wenn weiter oben noch von Vorschriften und Regeln gesprochen wird.

LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten