Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von mozipan am 08.09.2005, 17:10 Uhrzurück

Re: Heizung - Alternative Erdwärme

Wir haben Erdwärme mit Fussbodenheizung im kompletten Haus. Wir haben 2 Tiefenbohrungen á 60 m. Das Haus ist schön warm gewesen letzten Winter, obwohl noch nicht verputzt. Wir haben es auch jetzt, bei Aussenthemperaturen von über 30 °C sehr angenehm mit 23 °C im Haus, da die "Heizung" auch gleichzeitig eine Kühlung ist.

Klar kostet so eine Heizung rund 10.000 EUR mehr als eine herkömmliche Öl-Zentralheizung oder Gasheizung aber die Kosten belaufen sich bei einer zu beheizenden Fläche von 200 m² jährlich auf höchstens 350 EUR. Und das obwohl die Heizung fast das ganze Jahr läuft (im Winter warm im Sommer kühl). Das rechnet sich zumal man heutzutage nicht wirklich mehr in einen Neubau eine Ölheizung einbauen sollte. Das ist Perlen vor die Säue geworfen. Gas ist auch nicht besser, da ja der Gaspreis an den Ölpreis gekoppelt ist. Von daher ist Erdwärme oder eine Luf-Luft Heizung die einzige wirkliche Alternative, auf Dauer gesehen. Und bei Hausbau rechne ich ja mal auf 20 bis 30 Jahre mindestens. Dann rechnet sich das. Ich will nicht wissen, was der Liter Heizöl in 20 Jahren kostet.

Fotovoltaik hingegen ist nicht wirklich rentabel (noch nicht), da es sich nicht amortisiert. Dazu sind die Herstellungskosten zu hoch und die Halbarkeit der Zellen schlecht. Die Forschung geht aber weiter und wenn die Zellen günstiger und haltbarer hergestellt werden könnne kommt eine Anlage auch auf unser Dach. Leerrohre und Anschlüsse sind bereits vorbereitet. Dann ist man in Punkto Heizen fast autak.

Bei einem Neubau kann ich eine Erdwärmeheizung jedenfalls nur empfehlen.

LG Sandra & Co.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten