Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 28.09.2003, 11:08 Uhrzurück

Re: hauptsächlich zu K.Nie's Text..aber auch an alle anderen

Zitat: " Und außerdem: WAS besagt die PISA-Studie eigentlich wirklich?
Heißt Intelligenz, daß man jegliche Jahreszahlen von Erfindern, Entdeckern und Eroberern und sonstigen Ereignissen auswendig weiß und spezielle Fachbücher auswendig kennt oder heißt es (und so verstehe ICH Intelligenz), daß jemand sozial, strategisch, hinterfragend und menschlich ist und den Blick auf die wesentlichen Dinge im Leben, wie Umwelt, Leben, Zukunft richtet? "(Zitatende)

So jetzt meine Meinung dazu. rechnen wir 8uns doch einmal (nur gaaaaanz grob) aus vieviel Freie Zeit unsere Lehrer haben ( und da spreche ich nicht nur für die gesamte Ferienzeit die den KINDERN nicht den Lehrern mit ihren relativ hohen (vgl.) Gehältern auch noch eher den Tag geniesen können. Und : ich habe zum Beispiel eine Bkannte die ist Grundschullehrerin und betreut bevor zugt 3. und 4. Klässler (als ein hochbrisantes alzter wenn's um den weiteren Lebensweg gehen soll.
MO: Unterricht von 8.00h bis 12.05h
Di: 8-11.20
Mi: 8.oo-12.05
Do: 8.ooh -(wow)12.50h
Fr: 8.ooh- 11.20h
Die Pausen dazwischen fürs's Schwätzchen mit Kolllege und Kollegin betrageb insgesamt 15 + 30min.
Hausaufgaben werden korrigiert( heiht dien richtige Antwort wird lediglich auf der Tafel vermerkt und NICHT disskutiert, in der Schule razfaz ( (von wegen Hefte einsammeln alles mal durchsehen und die gröbsten Fehler zu erörtern, da auch viele Eltern manchmal überfordert sind) damit der neue Stoff reingepresst werden kann). Zeit zur Korrektur für Schulaufgaben (angekündigt) und Schulaufgaben (unangekündigt- wir sagten früher Exen dazu-):
a) Schulaufgaben ca 3 pro Monat
b) "Exen" ca 3/2 Wochen oder 11/2 pro Woche*g*.
Da sie schon seit 14 Jahren Volllehrererin ist und alle Fragen und Lsg. in einem Wust von Mappen in einem Zimmer angelegt hat- die hat sie -damals noch gewissenhaft-angelegt im Zeitraum von ca 4 Jahren immmer und immer wieder abfrägt dauert die Korrektur pro Schüler ca 5 min. was bei 18 Kindern (soviel sind in ihrer Klasse, 11/2h(pro Schüer 5 min ) in 2 Wochen oder 45 min /Woche beträgt, und die Angekündigten Schulaufgaben ( ca 3 pro Mon. )in etwa 4 h pro Schulaufgabe also weitere 12 h pro Monat erledigt komen wie auf eine Wochen arbeitszeit von:19.40 h+45min+3h von 22,75 Stunden.
Ja und dann die Ferien .Davon reden wir nicht.
Ich habe vor einiger Zeit mal im Radio gehöhrt, das in Bayern aneregt werden sollte, den Lehrern die einem normalem Angestellten 30 Tage (halt je Alter und so) Urlaub zu erhalten und den Rest der """""freien Zeit"""" zur Weiterbildung auf fachlicher und was noch wichtiger ist psychologischer Ebene nutzen müßen und auch die Teilnahme daran vorzuweisen haben!!!!!!!!!!!11
Wäre ( rein Pisa gesehen ein großer Fortschritt, sonst stürzt er nämlich in Dtl. noch eher un als andersw ( der Turm , den mein ich*ggg*
Gruß Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten