Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Elisabeth mit Fumi & Temi am 17.08.2004, 11:38 Uhrzurück

Re: Hartz IV- mal anders gerechnet

Zitat:"
Informationsbildung und -beschaffung ist heute harte Arbeit, wer sich dazu nicht aufrafft wird belogen und manipuliert."

Aber das ist genau das, was ich nicht verstehe. Wie kann man sich dazu nicht aufraffen??? Zumindest wenn es ein Thema ist, was mich persönlich berührt (wie Hartz IV) würde ich mich doch nicht auf die BILD verlassen. Auch wenn es harte Arbeit ist, spätestens wenn es in meinem Geldbeutel zwickt, informaiere ICH mich umfassend. Ich kann ja verstehen, daß nicht jeder über jedes kleinste Detail des Nahostkonfliktes oder der Sudan-Krise informiert ist, da kapituliere ich selber ja auch. Aber Hartz IV????? Nein, dafür habe ich wirklich kein Verständnis. Ein unmündiges Volk unmündiger Bürger, das sind wir geworden.

Ich kenne halt auch die andere Seite. Wenn wir Verwandte in der DDR besucht haben, haben die sich auf die westdeutschen Zeitungen wie SPIEGEL und FAZ gestürzt, die wir reingeschmuggelt haben. Und als ich während der Militärdiktatur in Nigeria war, habe ich Menschen gesehen, die unter Lebensgefahr Dissidentenblätter geschrieben, gedruckt und verkauft haben (mein Schwager ist Journalist dort und arbeitete damals für eine verbotene Zeitung, die alle zwei Wochen samt Druckerpresse und allem umgezogen ist, damit man sie nicht erwischte). Und wir, wir haben alle Informationen zur Verfügung und nutzen sie nicht mal dann, wenn wir es eigentlich aus schierem Eigeninteresse tun sollten.

Nein, dafür habe ich kein Verständnis, wirklich nicht.

Schöne Grüße,
Elisabeth.
(Zeitungs-Junkie)

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten