Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Rio am 12.04.2005, 15:12 Uhrzurück

Hartz IV - Krankenversicherung (@Ralph?)

Hallo,

es geht um meine Freundin. Sie ist seit Sept. 04 arbeitslos und es sieht schlecht aus. Nun läuft ihr die Zeit davon, denn ab Sept. würde für sie Hartz IV zutreffen.

Die ArGe (das AAmt) hat ihr gesagt, dass sie bei Hartz IV nicht für ihre Krankenversicherung aufkommen würden und sie sich bei ihrem Mann mitversichern müsste.

Der Ehemann ist aber privat versichert. Meine Freundin gesetzlich. Ihre 2 Kinder sind bislang bei ihr familienversichert. Wenn sie in die Private wechseln müsste, müssten sie ja alle drei wechseln.

Und da liegt das Problem. Der Sohn hat eine chronische Erkrankung. Den nimmt keine private KV. Oder höchstens mit Auschschluß der bestehenden chronischen Krankheit. Die Medikamente kosten aber jeden Monat über 400 Euro, von Arzt, etc. ganz zu schweigen.

Das kann doch kein Mensch bezahlen! Drei mal zusätzliche Versicherungsbeiträge (für jedes Kind und Ehefrau) PLUS über 400 Euro jeden Monat f. Medikamente.

Stimmt das, dass sie sich über ihren Mann versichern müsste bei Hartz IV?
Der Ehemann ist übrigens selbstständig.

Vielen Dank schonmal!

Viele Grüsse,
Rio

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten