Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Rio am 26.11.2005, 10:09 Uhrzurück

Re: hallo? was ist denn mit euch los?

Hallo,

"Ihr predigt Toleranz, legt Nr. 3 Aussagen in den Mund, die sie nicht gemacht hat und einige von Euch machen sich im gleichen Atemzug über ihren Glauben lustig bzw. "korrigieren" (woher habt Ihr nur dieses unglaubliche Wissen????) die von ihr gemachten Aussagen bezüglich ihrer Vorstellung vom christlichen Leben."

Das sind ja ein ganzer Haufen Vorwürfe auf einmal.

1. Wo hat jemand Nr. 3 etwas in den Mund gelegt, was nicht stimmt?

2. Wo hat sich jemand über ihren Glauben lustig gemacht?

3. Das mit dem "Korrigieren" der Vorstellungen vom chritlichen Leben: das ist kein "Korrigieren", sondern ein Gegenüberstellen anderer christilicher Ansichten.
Es gibt innerhalb des Christentum hunderte verschiedene Strömungen: manche mit verschiedenen Schwerpunkten, manche mehr, manche weniger "streng", manche gar extremistisch und fundamentalistisch, manche gefährlichen Sekten, die sich "christlich" nennen und manche, die sozusagen "den halben Weg" zum Fundamentalismus gehen, usw.

Und warum soll man sich nicht darüber auseinander setzen dürfen? Mein Verständnis von Christ-Sein ist ein gänzlich anderes als das von Nr. 3. Wieso sollte ich das hier nicht äussern dürfen? Genau so wie Nr. 3 ihre Ansichten äussert. Was, bitteschön, soll denn daran "schäbig" sein?

Wer in einem öffentlichen Forum solche intoleranten Ansichten äussert muß nun mal damit rechnen, dass ihre Meinung auf massiven Widerspruch stößt.


Und auch bei deinem Posting rollen sich mir die Fußnägel hoch. Du verdrehst die Tatsachen ganzu gewaltig. Die immer noch verachtete Minderheit sind nicht die Heterosexuellen, wie du es hier den Schwulen und Lesben in die Schuhe schieben willst. Dieser Kommentar von wegen "entschuldigen, wenn man nicht homosexuell ist" - das ist wirklich ein Hohn.

Ich finde es völlig normal, wenn jemand schwul oder lesbisch ist. Zwar weniger häufig als Heterosexualität - aber dennoch nicht "unnormal".
Und ich finde es klasse und es hat eine Vorbildfunktion, wenn eine öffetnlcihe Person dazu steht, dass sie schwul ist und ihren Partner mit demselben Stolz vorzeigt wie ein Heterosexueller.

Es gibt wahrlich noch zu viele Schwule und Lesben, die sich im alltäglichen Leben nicht zu outen trauen, weil es noch zu viele Menschen gibt, die so denken wie Nr. 3 und du.

Vg,
Rio

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten